Veröffentlicht inPanorama

Frau putzt sich die Nase – und bricht sich dabei die Augenhöhle

doc70zbu2sqz4k4ki3ss4b_MASTER.jpg
Young woman blowing nose model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY PNEF00612 Foto: imago/Westend61
  • Eine Reinigungskraft in London schnäuzte sich offenbar so heftig, dass ein Knochen brach
  • Die Frau leidet unter den Langzeitfolgen
  • Ärzte raten dazu, sich nicht zu kraftvoll die Nase zu putzen

Wer erkältet ist oder unter einer Allergie leidet, schnäuzt sich häufig – und denkt mit Sicherheit nicht darüber nach, wie gefährlich diese alltägliche Handlung unter Umständen sein kann. Von einem kuriosen Unfall durch das Schnäuzen berichtet nun Spiegel.de.

Eine 36-jährige Reinigungskraft putzte sich an ihrem Arbeitsplatz in London die Nase. Daraufhin sah sie plötzlich einige Sekunden lang nichts mehr. Blut kam aus dem linken Nasenloch, auf der gleichen Seite wurde das Auge dick. Dennoch dachte sich die Frau zunächst nichts dabei und ignorierte die Symptome.

Knochen durch Druck gebrochen

Sorgen bereiteten ihr erst starke einseitige Kopfschmerzen – ebenfalls links. So wurde sie in einer Klinik vorstellig. Nasenbluten hatte sie nicht mehr, dafür aber einen stechenden, in Arm und Rücken ausstrahlenden Schmerz. Ihre Augen konnte sie normal bewegen, auch die Sehleistung war bei der Ankunft im Krankenhaus nicht beeinträchtigt.

Die Ärzte registrierten am Kochen ihrer linken Augenhöhle jedoch ein seltsames Geräusch. Ein CT-Bild zeigte schließlich: Durch das Schnäuzen war ein Knochen gebrochen, der eigentlich die Nasennebenhöhlen vom Auge trennt. Er konnte dem entstandenen Druck durch das Naseputzen offenbar nicht standhalten.

Auch nach Jahren noch Schmerzen

Glücklicherweise waren bei der Frau weder Nerven noch der Augapfel beschädigt worden. So konnte sie nach einer Nacht das Krankenhaus mit einem Rezept für ein Antibiotikum wieder verlassen – die Nase sollte sie sich zunächst aber nicht putzen.

————-

Mehr zum Thema:

Frau wird trotz Diät immer dicker – beim Arzt erfährt sie den schockierenden Grund

Finger aus der Nase – So gefährlich ist Nasebohren

Ärztin schockiert: Patientin schminkt sich 25 Jahre nicht ab – in ihren Augen befinden sich schwarze Brocken

————-

Um die Heilung voranzutreiben, rieten die Ärzte der Frau, künftig aufs Rauchen und auf Kontaktsportarten zu verzichten.

Vorsicht walten lassen

Jahre nach dem Vorfall spürt die Frau den Knochenbruch allerdings noch immer: Häufig hat sie starke Kopfschmerz-Attacken auf der linken Seite, die zu Konzentrationsstörungen führen.

Ärzte raten dazu, sich nicht zu heftig die Nase zu putzen. Das gilt auch fürs Hochziehen. Wer während einer Erkältung seiner verstopften Nase durchs Schnäuzen nicht mehr Herr werden kann, sollte lieber auf ein Spray oder auf Tropfen zurückgreifen, um die Nasenschleimhäute abschwellen zu lassen. (raer)