Weltraum-Wetter: Forscher warnen vor heftigem Phänomen – es könnte verheerende Folgen haben

Wenn es zu einer Superflare der Sonne kommt, funktionieren Strom und Elektrogeräte vielleicht nicht mehr.
Wenn es zu einer Superflare der Sonne kommt, funktionieren Strom und Elektrogeräte vielleicht nicht mehr.
Foto: imago images / Ikon Images

Sind unsere Elektrogeräte bedroht? Ein gigantischer Strahlungsausbruch der Sonne könnte neben der Elektronik auf der Erde auch ganze Stromnetze und Satelliten lahmlegen. Das berichtete jetzt das Forschungsteam um Yuta Notsu von der Universität Colorado.

Laut dem Paper, das Spiegel Online vorliegt, kann unsere Sonne Superflares produzieren. Das sind Eruptionen, die bis zu tausend Mal stärker sind als alle, die bislang auf der Sonne beobachtet wurden.

Elektrogeräte könnten bei einer gigantischen Sonneneruption ausfallen

Mit Hilfe des Weltraumteleskops „Kepler“ hatten die Forscher nach Helligkeitsschwankungen Ausschau gehalten, die typisch für weit entfernte Planeten sind. Dabei fielen den Forschern auch die Superflares auf.

Sie kamen zu dem Schluss, dass jüngere Sterne häufiger Superflares produzieren. Aber auch bei älteren käme dies hin und wieder vor. Das wiederrum bedeutet, dass das auch für die Sonne, mittlerweile 4,6 Milliarden Jahre alt, möglich ist.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Schülerin (18) organisiert Abiball für ihren Jahrgang – am Ende soll sie es bereuen

Frau misshandelt ihren Freund schlimm – wie er reagiert, überrascht alle

• Top-News des Tages:

McDonalds: Revolution bei den Burgern – dieser Versuch könnte deinen Besuch grundlegend verändern

Hund war jahrelang verschollen – dann kommt es zu einer herzerreißenden Wende

-------------------------------------

Sonnen-Superflare könnte für die Erde gefährlich werden

Wenn es tatsächlich so weit ist, könnten Leitungen und Trafos auf der Erde zerstört werden. Unter dem Druck der Sonneneruptionen verformt sich das Magnetfeld der Erde.

+++ Donald Trump: US-Präsident trifft extrem dramatische Entscheidung +++

Dann können sich Funkwellen nicht mehr richtig ausbreiten. Großflächige Stromausfälle wären die Folge. Das berichtete Spiegel Online.

Superflare nicht vorhersagbar

Und das wiederrum hätte zur Folge, dass das öffentliche Leben komplett lahmgelegt wird. Ohne Energie kein Internet, kein Smartphone, kein Kühlschrank, kein Verkehr.

Für Sterne im Alter der Sonne könne es laut der Forscher etwa alle paar Tausend Jahre zu einer Superflare kommen. Wann genau es bei der Sonne das nächste Mal so weit sei, könne man nicht vorhersagen, so die Wissenschaftler. (vh)

 
 

EURE FAVORITEN