Forscher warnen: Tödliche Zombie-Krankheit ausgebrochen – sie ist auf den Menschen übertragbar

Eine Art Zombie-Krankheit breitet sich unter Rehen, Hirschen und Elchen aus. (Symbolfoto)
Eine Art Zombie-Krankheit breitet sich unter Rehen, Hirschen und Elchen aus. (Symbolfoto)
Foto: imago/Manngold
  • Eine tödliche Krankheit verbreitet sich unter den wilden Tieren in den USA
  • Verhalten von kranken Tieren erinnert an das Verhalten von Zombies aus Horrorfilmen
  • Eine Übertragung auf den Menschen schließen die Forscher nicht aus

Atlanta. Eine ungewöhnliche Krankheit breitet sich in den USA immer weiter aus. Betroffen sind vor allem die wilden Hirsche, Elche und Rehe. Sie leiden an der so genannten Zombie-Krankheit.

Die Zombie-Krankheit hat auch einen wissenschaftlichen Namen: „Chronic wasting disease“. Ihre Symptome erinnern aber stark an die Zombies aus einem Horrorfilm.

Zombie-Krankheit verbreitet sich rasant unter Hirschen und Rehen

So sollen die erkrankten Tiere folgende Symptome aufweisen:

  • Teilnahmslosigkeit, Trägheit
  • Drastischer Gewichtverlust
  • Verlust der Kontrolle über Körperbewegungen (Stolpern)
  • Verstärktes Speicheln
  • Teilweise Knirschen mit den Zähnen

Die Zombie-Krankheit wurde zum ersten Mal in den sechziger Jahren in Colorado festgestellt. Mittlerweile hat sie sich weit verbreitet. Es gab Meldungen aus 24 Staaten in den USA und aus Teilen von Kanada.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Sparkasse: Übler Vorwurf – Sparer sollen jahrelang zu wenig Geld bekommen haben

Abschied von Rudi Assauer: So emotional war die Trauerfeier

• Top-News des Tages:

Schäferhunde greifen Familie im eigenen Garten an – Vater und zwei Kleinkinder schwer verletzt

Bruno Ganz (†77) ist tot – „Einer der bedeutendsten Schauspieler der letzten 50 Jahre“

-------------------------------------

Verzehr von verseuchtem Fleisch kann für Menschen ansteckend sein

Leider ist es nicht auszuschließen, dass Menschen sich auch anstecken können. Forscher haben Experimente mit Affen gemacht, indem sie ihnen Fleisch von den kranken Tieren zum Essen gaben.

Nach dem Verzehr wurden die Affen auf die Krankheit positiv getestet.

Teile von Europa ebenfalls von der Zombie-Krankheit betroffen

Auch in Europa sind die Tiere vor der Krankheit nicht sicher. Kranke Elche wurden bereits in Norwegen und Finnland beobachtet. In allen Fällen verläuft die Krankheit tödlich. Forscher konnten bis jetzt kein Heilmittel finden.

Deswegen gibt das „Center for Disease Control and Prevention“ eine Warnung an Jäger aus, niemals Fleisch von Tieren zu essen, die krank aussehen oder die man tot im Wald findet.

 
 

EURE FAVORITEN