Flughafen: TUI geht radikalen Schritt – der ALLE Reisenden beeinflussen wird

2020 führt TUI eine radikale Änderung durch. (Symbolbild)
2020 führt TUI eine radikale Änderung durch. (Symbolbild)
Foto: imago images / Belga

Der Touristenriese TUI hat eine Entscheidung getroffen, die mehrere Millionen Fluggäste betreffen wird. Demnächst wird es keine TUI-Servicestationen in deutschen Flughäfen mehr geben.

In 2020 soll die Änderung durchgesetzt werden, berichtet Reise Vor 9. Wer also in einem Flughafen demnächst nach einer Servicestation von TUI sucht, wird bitter enttäuscht sein.

Flughafen: TUI schafft die Kundenberatung vor Ort ab

Stattdessen will TUI ab 2020 Kundenbetreuung ausschließlich via App und Smartphone anbieten. Dabei macht TUI insgesamt 18 Flughafenstationen dicht.

130 Arbeitsplätze werden durch die Maßnahme gestrichen. Doch für die Mitarbeiter hat TUI eine Lösung parat.

-----------------------------------

• Mehr Themen:

dm: Kundin will Packung Taschentücher öffnen - doch als sie DAS darin entdeckt, ist sie schockiert

„Bares für Rares“: Frau will Schirm verkaufen – bei diesem Satz explodieren die Gebote

• Top-News des Tages:

Schweinefleisch-Verbot in Kitas: Erzieherin aus dem Ruhrgebiet spricht Klartext

Michael Schumacher: Management veröffentlicht diesen Facebook-Post – die Fans sind niedergeschmettert

-------------------------------------

Es wird über „sozialverträgliche Angebote“ diskutiert

Der Vertriebsgeschäftsführer Hubert Kluske erklärt, Geschäftsführung und Betriebsrat seien deswegen miteinander im Gespräch. Die beiden Parteien würden sich um „sozialverträgliche Angebot“ bemühen, berichtet Reise Vor 9.

Man würde versuchen, allen 130 Mitarbeitern andere Positionen im Konzern anzubieten.

Fluggäste erledigen vieles online oder per App

Der Grund für die Schließung der Filialen ist die zunehmende Digitalisierung der Reisenden. Die meisten würden heute schon vieles Zuhause online oder per App erledigen, was man früher noch am Flughafen gemacht hat, zum Beispiel, das Check-In inklusive Platzwahl.

Die Aspekte der Kundenberatung wie Last-Minute-Angebote und Aktionsflüge seien auch an Flughäfen nicht mehr von großer Bedeutung. Die Buchungen erfolgen heutzutage meist entweder in Reisebüros oder online. (ses)

 
 

EURE FAVORITEN