Florian Silbereisen: Schock für die Fans!

Florian Silbereisen (37) scheint gerade eine echt Pechsträhne zu haben.
Florian Silbereisen (37) scheint gerade eine echt Pechsträhne zu haben.
Foto: imago images/ Future Image

Hat Florian Silbereisen (37) derzeit eine Pechsträhne? Erst das Liebesaus mit Helene Fischer nach zehnjähriger Beziehung und nun muss der Schlagersänger schon die nächste endgültige Trennung wegstecken.

Denn einer seiner Arbeitgeber hat Florian Silbereisen gleich zweimal hintereinander eine dicke Absage erteilt. Es geht um zwei TV-Formate, die der Sänger bisher beim SRF moderiert und betreut hat.

Florian Silbereisen bekommt Abfuhr von TV-Sender

Der Schweizer TV-Sender SRF hat Florian Silbereisen nun eine knallharte Abfuhr gegeben und die Live-Sendung „Schlagerboom - Das internationale Schlagerfest“ gestrichen. Florian Silbereisen und seine Ex-Freundin Helene Fischer hatten die Sendung zeitweise gemeinsam moderiert.

In der Musiksendung standen Schlagerstars aus der Schweiz und aus Deutschland auf der Bühne. Nun soll nach zwei Ausgaben des Formats aber schon Schluss sein.

+++ Florian Silbereisen: Du errätst nie, wie der Schlagerstar WIRKLICH heißt +++

TV-Sender streicht Weihnachtsshow

Doch es geht noch weiter mit der Pechsträhne von Florian Silbereisen. Auch seine Weihnachtssendung: „Das Adventsfest der 100.000 Lichter“ wird komplett aus dem Programm des SRF entfernt.

Eine Sprecherin des TV-Senders teilte gegenüber Express.de mit: „Aus programmplanerischen Gründen verzichtet das Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) 2019 auf den Schlagerboom und das Adventsfest mit Florian Silbereisen.“

------------------------------------

• Mehr Themen:

Helene Fischer: Nur noch 7 Monate – ZDF lässt die Bombe platzen

Junge springt Arnold Schwarzenegger brutal in den Rücken – seine Reaktion ist einzigartig

• Top-News des Tages:

ESC 2019: Sieger steht fest! Schock-Moment für Sisters!

Maite Kelly packt in Talkshow über Vergangenheit aus: „Papa, warum hast du das gemacht?“

-------------------------------------

SRF äußert sich zu gecancelten TV-Formaten

Gerade wegen aktueller Sparmaßnahmen lege der SRF den Fokus auf die Sendungen, bei denen die Formate auf verschiedenen Kanälen des Sender nicht konkurrieren würden, teilt der Sender weiter mit. Also hat das TV-Aus nichts mit Florian Silbereisens Performance in beiden Formaten zu tun?

Diese Frage lässt sich aus dem Statement nicht so einfach beantworten, aber der Schlagersänger wird sich in naher Zukunft mit Sicherheit nicht über einen Mangel an Terminen und TV-Auftritten beschweren.

-------------

Das ist Florian Silbereisen:

  • 1981 im bayerischen Landkreis Passau geboren
  • Seit 2004 moderiert Silbereisen als Nachfolger von Carmen Nebel die Feste der Volksmusik im Ersten
  • 2015 gründete er das Schlager-Trio Klubbb3
  • Ab 2019 wird er als Kapitän in der ZDF-Serie „Das Traumschiff“ zu sehen sein

------------

Florian Silbereisen mitten in ZDF-Dreharbeiten zum „Traumschiff“

Der 37-Jährige dreht aktuell für das ZDF-„Traumschiff“ auf der „MS Amadea“ die neue Folge „Kolumbien“.

Auch BVB-Legende Roman Weidenfeller ist an Bord. Der Bild-Zeitung sagte Florian Silbereisen zum gemeinsamen Dreh mit BVB-Star Roman Weidenfeller: „Ich wollte unbedingt, dass Roman zusammen mit mir an Bord geht! Ich kann mir keinen besseren Glücksbringer für meinen Start als Kapitän wünschen“, so der Schlagersänger über sein Projekt. (mj)

 
 

EURE FAVORITEN