Rapper Fler rastet bei Festnahme aus – jetzt äußert sich ein Politiker dazu

Rapper Fler: Am Sonntag beleidigte er Polizisten.
Rapper Fler: Am Sonntag beleidigte er Polizisten.
Foto: dpa

Der Berliner Rapper Fler sorgte kürzlich für einiges an Aufsehen im Internet. Auslöser für die Aufregung: Eine Verkehrskontrolle, bei welcher der Rapper ziemlich schnell seine Fassung verlor.

Bereits nach wenigen Momenten beleidigte Fler die Polizisten als „Fanboy“, „Schw...z“ und „Lappen“, um nur einige Beispiele zu nennen. Die ganze Aktion wurde von seiner Freundin mit dem Handy gefilmt.

Polizei will Fler kontrollieren – jetzt meldet sich ein Politiker zu Wort

Nun hat sich auch ein Politiker auf Twitter zu der ganzen Aktion geäußert. Peter Tauber (CDU) kommentierte die von Alexander Fröhlich veröffentlichten Szenen.

„Wollen wir hoffen, dass die Polizisten nicht an diesen beknackten Richter aus dem Künast-Prozess geraten...“, schreibt der CDU-Politiker. Damit spielt er offensichtlich auf das Urteil an, in welchem Renate Künast (Grüne) im Internet übel beleidigt wurde – und vor Gericht kein Recht bekam.

Anspielung auf Renate Künast-Urteil

Das Urteil besagt, dass die Politikerin alles hinnehmen muss. Die Richter sehen „keine Diffamierung der Person der Antragstellerin und damit keine Beleidigungen. Von einer Schmähung kann nicht ausgegangen werden, wenn die Äußerungen im Kontext einer Sachauseinandersetzung stehen“, heißt es. Erfahre hier mehr darüber.

Doch was droht dem Berliner Rapper nun im weiteren Verlauf? Denn zunächst ging es darum, festzustellen, ob Fler, der mit bürgerlichem Namen Patrick Losensky heißt, einen gültigen Führerschein besitzt.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Greta Thunberg: Foto zeigt dramatische Entwicklung

SPD-Politiker schockiert mit krassem Video: „Ihr werdet mich nicht daran hindern, dass...“

• Top-News des Tages:

„Brennpunkt“ in der ARD sorgt für Wut bei Zuschauern: „Ich glaub's nicht!“

Flughafen Dortmund: Mann kehrt aus Urlaub zurück – als er sein Auto sieht, kocht er vor Wut: „Selbstjustiz!“

-------------------------------------

Im Auto lag wohl ein Führerschein – allerdings war er nicht mehr gültig

Bei der Fahrzeugdurchsuchung fanden die Beamten wohl auch einen Führerschein – doch der war wohl abgelaufen. In der Theorie besitzt der Berliner auch einen, allerdings hat er den wohl noch nicht abgeholt.

----------------------------

Das ist Fler:

  • Geboren 1982 in West-Berlin
  • bürgerlich heißt er Patrick Losensky
  • bekannt wurde er 2002 durch seine Zusammenarbeit mit Bushido, 2004 trennten sich die beiden wieder
  • seine Alben feierten großen Erfolg: seit 2005 veröffentlichte er 13 Alben – das schlecht platzierteste landete dabei auf Platz 10 der deutschen Albencharts

----------------------------

Denn das Foto, welches er unter dem Video postete, zeigt eine Bescheinigung zur Abholung eines neuen Führerscheins, mit dem Datumsvermerk des 6. Juni.

Aber selbst wenn diese Tatsache außer Acht gelassen wird, beleidigte er die Beamten, zeigte keine Kooperationsbereitschaft und sprach mindestens eine Bedrohung aus. (db)

 
 

EURE FAVORITEN