Veröffentlicht inPanorama

Feuerwehrleute befreien Spatz aus Dunstabzugshaube

Vögel im Garten--543x199.jpg
Foto: WAZ FotoPool
Skurrile Rettungsaktion: Zerzaust, aber quietschfidel ist ein Spatz aus einem ungewöhnlichen Gefängnis entkommen. Die Feuerwehr rettete den kleinen Vogel, der eine ganze Nacht in der Dunstabzugshaube ausgeharrt hatte.

Verden. 

Der kleine Vogel hatte sich in die Dunstabzugshaube eines Wohnhauses in Verden im Bundesland Niedersachsen verirrt. Eine Frau hörte komische Geräusche in ihrer Küche. Sie wusste zuerst nicht, woher sie stammten. Aber der Spatz piepste, flatterte und kratzte so lange, bis er sich bemerkbar machen konnte.

Die Frau rief daraufhin bei der Feuerwehr an. Die Feuerwehrleute kamen und bauten die Lüftung auseinander. So fanden sie den Spatz, der eine ganze Nacht in der Dunstabzugshaube ausgeharrt hatte. Verletzt war der Vogel nicht, er konnte wieder davonfliegen. (dapd)