„Fernsehgarten“ (ZDF): Kiwi lästert über diesen Künstler – live!

Andrea Kiewel moderiert den Fernsehgarten.
Andrea Kiewel moderiert den Fernsehgarten.
Foto: imago images / Eibner

Mainz. Endlich wieder Sonntag, endlich wieder „Fernsehgarten“. Bei gefühlten 500 Grad im Schatten wird Andrea Kiewel ihre Gäste am Mainzer Lerchenberg begrüßen. Und für diejenigen, die den „Fernsehgarten“ lieber auf dem heimischen Balkon oder der überhitzten Dachgeschosswohnung verfolgen, gibt es unseren Liveticker.

Sonntag, 30. Juni:

14.10 Uhr: Ohhhh, der Fernsehgarten ist schon wieder vorbei. Es war uns ein innerliches Blumenpflücken. Bis nächste Woche und jetzt ran an den Grill!

14.03 Uhr: WIR MÜSSEN ZUM MALLORCA-FERNSEHGARTEN. Kiwi will den Sangria-Pool auslaufen. Liebes ZDF, wenn du das hier liest: Wir helfen gerne!!!

13.59 Uhr: Thementag Hitze im „Fernsehgarten“. Christin Stark singt über einen Sommer, der niemals aufhört. So ein wenig kühler könnte es aber schon sein! Unsere Meinung.

13.43 Uhr: Das war es mit dem Rekord. Der Löffel fällt zu früh. Schade drum. Nun singen Marquess. Irgendwie haben wir ein Dejavu. Waren die nicht dieses Jahr schon im Fernsehgarten?

13.38 Uhr: Böser Spruch von Kiwi. Sie spricht die Tochter von Balancier-Künstler julian Böhme an. Kurz sieht sie die junge Frau im Publikum nicht. Als sie sie dann doch erblickt, lästert sie: „Ich dachte, du bist schon gegangen, weil es dir peinlich ist!“ Autsch!

13.35 Uhr: Jetzt wird's akrobatisch. Ein junger Mann möchte einen Balancier-Rekord aufstellen. Der Herr will einen Löffel auf der Nase balancieren und dabei auf einem Crosstrainer laufen. Bei mittlerweile 46 Grad... Sportlich!

13.31 Uhr: Auf der Bühne nun die Zicke von GSZZ... ähhhh Oonagh.

13.30 Uhr: Und die ersten Zuschauer haben sich schon in den Pool gesetzt. Wir können es gut nachvollziehen. Wobei... wir haben hier 20 Grad in der Redaktion. fast schon etwas frisch. 'Duck und weg'

13.26 Uhr: Schön ist es am Lerchenberg. Kiwi ist gerade ein Stück aus dem Studio herausspaziert, steht nun auf einer grünen Sommerwiese.

13.20 Uhr: Wieder was gelernt. Jahrelange „Fernsehgarten“-Moderation hat Kiwi zur Kräuterexpertin gemacht. Wir sparen uns jetzt mal weitere Kommentare!

13.06 Uhr: Der Kollege Koch will jetzt mit Blüten irgendwas zubereiten. Also wir würden nun auch nichts gegen eine profane Bratwurst mit Senf sagen. Oder ein Eis. Oder beides. Am liebsten beides!

12.58 Uhr: Von Frankreich in die Schweiz. Auf der Bühne nun Loco Escrito mit „Punto“.

12.52 Uhr: Aber jetzt zu den wichtigen Themen: Wie ist das Essen in Frankreich?
Lecker!

12.50 Uhr: Natürlich kommt auch der „Fernsehgarten“ nicht ohne Fußball aus. Katrin Müller-Hohenstein, oder 'Süße', wie Kiwi sagt, ist nun live aus Frankreich zugeschaltet. Sie berichtet... ganz interessant... dass sich die Männer der Kickerinnen darüber beschwert hätten, wie mies die Damen gespielt hätten.

12.45 Uhr: Eine junge blonde Dame im Kurt Cobain-Gedächtnis-Hemd besingt nun ihren One-Night-Stand. Es wird spannend! Ahh, sie hat sich direkt verliebt. Ist das dann noch eine One-Night-Stand? Fragt sich Sängerin Marina Marx übrigens auch. Muss gut gewesen sein!

12.38 Uhr: Nächste Woche kommt dann der ESC-Gewinner aus den Niederlanden. Duncan Laurence. Aus eigener Erfahrung, Freunde... Der kann wirklich was!

12.35 Uhr: Entschuldige, da ist es etwas mit uns durchgegangen. Das wollen wir dem armen Luca nun wirklich nicht zumuten.

12.31 Uhr: Da ist er: Unser Held von Tel Aviv: Luca Hänni. Wer schon mit Helene Fischer halbnackt auf einer Matratze getanzt hat, kann alles! Luca for SPD-Vorsitz!

12.30 Uhr: Danke Kiwi, jetzt liefert uns die Moderatorin schon die Überschriften: „Skandal im Fernsehgarten: Mann gesteht Fremdgehen“

Danke von dieser Stelle!

12.18 Uhr: Endlich ein Spiel. Es gibt eine Kleingarten-Challenge. Noch haben wir nicht verstanden, worum es gehen soll. Aber ist ja auch egal. Wichtig ist, dass die Dame in Grün am liebsten eigentlich alles macht. Also mein Auto stand letztens unter einem Baum und da waren ganz viele Vögel drin. Interesse?

12.15 Uhr: Die „heute show“ hat Pause. Lutz van der Horst braucht nen Job. Kiwi nen Co-Kommentator. Ihr wisst worauf wir hinauswollen? Richtig, statt Bundestag macht der Satiriker nun die Schrebergärten unsicher.

12.10 Uhr: Uiii, ob das so gut ankommt? Kiwi sächselt sich mehr schlecht als recht an die Leipziger ran. Wer kann, der kann.

12.05 Uhr: Erster Künstler auf der Bühne: Eloy de Jong. Der Mann ist eiskalt. Gönnt sich bei 450 Grad noch eine Glitzerweste.

Gut, der Mann ist Leid gewohnt. Er tourte schließlich mit dem Silbereisen Flori.

12.00 Uhr: Ach du je, im Fernsehgarten sind es 41 Grad. Also viel trinken. Darauf erstmal ein Bier!

Die Geschichte mit den Nachrichtensprechern kannst du übrigens hier nachlesen:

+++ ZDF „heute“: Nachrichtensprecher provozieren mit gewagtem Outfit – Fans finden es „niveaulos“ +++

11.58 Uhr: Und da ist sie!!! ANDREA 'HITZEFREI' KIEWEL!!! Und nein, niemand will zuhause vor dem Bildschirm sitzen, wenn man auch den Ticker lesen kann (Zitat von Kiwi leicht abgeändert, Anm.d.Red.)

11.55 Uhr: Es geht los. Live aus der wohl-gekühlten Liveticker-Zentrale in Essen begrüßen wir euch zum „Fernsehgarten“. Thema heute: Schrebergarten! Das macht uns was? Na?

Richtig:

11.35 Uhr: Man kann es nicht allen Recht machen. Auch der „Fernsehgarten“ kann das nicht. Vor allem wenn es um Fan-Liebe geht. So beschwerte sich eine junge Dame namens Vanessa auf der Facebook-Seite der ZDF-Sendung: „Vielen Dank mal wieder an das top ZDF-Team, dass ihr Luca (Hänni) jetzt erst bekannt gegeben habt. Sauerei hoch 10!!! Es gibt Leute, die ihn gerne gesehen und dafür sogar freigenommen hätten. Doch so kurzfristig bekommt man nix mehr geklärt. Danke für nix!“

11.00 Uhr: Nur noch 55 Minuten, dann geht der Hitze-„Fernsehgarten“ endlich los. Heute unter anderem auf der Bühne am Mainzer Lerchenberg:

  • Aura Dione
  • Luca Hänni
  • Lutz van der Horst
  • Marina Marx
  • Eloy de Jong
  • Marquess
  • Oonagh
  • Loona

Samstag, 29. Juni:

9.00 Uhr: Im „Fernsehgarten“ ist in diesem Jahr schon manch großer Star aufgetreten. Die Lochis waren da, Ross Antony durfte trällern, Oli P war ebenfalls eingeladen und auch Andrea Berg stand schon auf der Bühne am Mainzer Lerchenberg.

Eine Sängerin will jedoch nie wieder im „Fernsehgarten“ auftreten. Sie ist jetzt nicht ganz so bekannt wie die oben genannten. Ihre Begründung für die endgültige Absage an das beliebte ZDF-Format ist dafür jedoch umso kurioser.

„Fernsehgarten“ im ZDF: Sängerin macht Sender skurrilen Vorwurf

So behauptet Schlagersängerin Géraldine Olivier, dass ihr das ZDF eine Teilnahme am „Fernsehgarten“ verwehrt hätte, weil der zuständigen Redakteurin ihre neue Kurzhaarfrisur nicht gefallen hätte.

Auf Facebook schreibt die Sängerin an ihre knapp 4900 Follower: „Lustig, lustig, Tralalalala" ... ich komme nicht in die TV-Sendung ZDF-Fernsehgarten ZDF! Warum?? Weil die Musikredakteurin meine Kurzhaarfrisur nicht mag. Wo gibt es so was???“

------------------------------------

• Mehr Themen:

„Fernsehgarten“ (ZDF): Kiwi betritt Bühne – aber Zuschauer achten nur auf DAS im Hintergrund

„Fernsehgarten“ im Live-Ticker: Peinliche Playback-Panne!

„Fernsehgarten“ im ZDF: Gibt's ja nicht! Heiratsantrag im Live-TV

„Fernsehgarten“ im ZDF: Pietro Lombardi weigert sich, aufzutreten – weil das ZDF DAS von ihm verlangt

-------------------------------------

Manager hatte sie beim „Fernsehgarten“ angeboten

So hätte ihr Mann und Manager einen Auftritt von ihr beim ZDF angeboten, wie sie gegenüber der Bild erklärt: „Mein Management hatte sich mit meiner neuen CD um einen Auftritt in der Sendung beworben. Als wir nichts vom ZDF hörten, fragte mein Ehemann und Manager telefonisch beim Sender nach. Eine Musik-Redakteurin sagte ihm dann ab, mit der Begründung: ‚Ihre Frau hat mir mit längeren Haaren besser gefallen, die Kurzhaar-Frisur mag ich nicht so.‘ Nebenbei erwähnte sie dann noch, dass kein Lied auf meiner CD ihre Aufmerksamkeit erregt hätte.“

Das sagt das ZDF

Eine Absage wegen einer Frisur? Gegenüber der Bild sagte ZDF-Sprecher Stefan Unglaube zu den Vorwürfen: „Dieser Zusammenhang besteht natürlich nicht. Bei der redaktionellen Auswahl der Künstlerinnen und Künstler spielen optische Kriterien keine Rolle.“

----------------------------

Das sind die „Fernsehgarten“-Moderatoren:

  • Ilona Christen (1986–1992; 78 Sendungen)
  • Andrea Kiewel (2000–2007)
  • Dieter Thomas Heck (2001; eine Folge als Vertretung für Andrea Kiewel wegen Babypause)
  • Rudi Cerne (2001; eine Folge als Vertretung für Andrea Kiewel wegen Babypause)
  • Ernst-Marcus Thomas (2008; 20 Sendungen)
  • Ingo Nommsen (Vertretung am 12. und am 19. August 2012[6])
  • Andrea Kiewel (seit 2009)

---------------------------------

+++ „Fernsehgarten“: Bittere Tränen während der Liveshow +++

Im „Fernsehgarten“ auftreten will Géraldine Olivier jedenfalls in Zukunft erst einmal nicht mehr: „Tja, das nennt man Pressefreiheit ihr Lieben, sie darf so denken und mich nicht einladen ... nichts zu tun! Da ich weiterhin beabsichtige meine Kurzhaarfrisur zu tragen, werde ich in dieser Sendung wohl nie wieder auftreten, solange diese Dame dort sitzt!“

 
 

EURE FAVORITEN