„Fernsehgarten“ (ZDF): Kiwi betritt Bühne – aber Zuschauer achten nur auf DAS im Hintergrund

Andrea Kiewel ist unter einem anderen Namen auf die Welt gekommen.
Andrea Kiewel ist unter einem anderen Namen auf die Welt gekommen.
Foto: Imago Images / Revierfoto

Ein Sonntag ohne den ZDF-„Fernsehgarten“? Für eingeschweißte Fans unvorstellbar.

Am 23. Juni stand die TV-Show unter dem Motto „Festival des Schlagers“ - es traten Stars wie Andy Borg, Ross Antony und Patrick Lindner auf. Natürlich führte „Fernsehgarten“-Moderatorin Andrea Kiewel, auch bekannt als Kiwi, durch die Sendung.

„Fernsehgarten“ (ZDF): Diese Zuschauer sehen so gar nicht nach Schlager aus

Als Kiwi die Bühne betrat, interessierten sich vor allem die Twitter-Nutzer erstmal nicht für die Moderatorin. Der Grund: Hinter ihr saßen drei Männer, die so gar nicht nach klassischen „Fernsehgarten“-Fans aussahen. Die drei Rocker, die in der Sendung noch zu Wort kamen, stammen aus dem Ruhrgebiet. Und gehören zu dem Trio „Double Crush Syndrome“, wie sie nun der „Bild“ verraten. Die Drei waren gerade auf der Rückreise von einem Konzert und haben kurz im „Fernsehgarten“ Halt gemacht.

+++ „Fernsehgarten“: Krasse Veränderung – Andrea Kiewel sieht jetzt fast so aus wie... +++

„12 Stunden zuvor hatten wir noch mit unserer Band das ,Sicking High Rock Festival’ in der Pfalz niedergerockt. Der Fernsehgarten lag direkt auf dem Weg, und da meine Jungs mir blind vertrauen, haben wir in Bestlaune den Lerchenberg in Mainz erklommen, wo die Show stattfindet“, verrät Andy Brings, einer der drei Rocker der „Bild“.

„Fernsehgarten“ im Live-Ticker:

13.05 Uhr: Der Kultschlager-„Fernsehgarten“ ist vorbei. Bis zum nächsten Mal - dann zum Schrebergarten-„Fernsehgarten“.

13 Uhr: Ross Antony und Andy Borg dürfen auch nochmal auf die Bühne. Sie singen „Fiesta Mexikana“. Da wünscht man sich schon mittags einen Tequila.

12.55 Uhr: Endspurt, noch 10 Minuten beim „Fernsehgarten“. Patrick Lindner singt über Gläser voller Wein, „Eviva Espana“.

12.44 Uhr: Oh, Kiwi hat die Metall-Fans entdeckt! Die kommen aus dem Ruhrgebiet! Und haben eine Mainzelmännchen-Tasse gewonnen. Weil sie den Hit „Ich war noch niemals in New York“ erkannt haben.

12.40 Uhr: „Arrivederci Hans“ von 1968 ist der nächste Hit. Im Original von Rita Pavone, heute von Rosanna Rocci.

12.36 Uhr: Jetzt erklärt ein Kulturwissenschaftler, was einen Schlager-Hit wirklich ausmacht: Erinnerungen. Das hat nichts mit Konsumware zutun, wir wiederholen: Nicht!

12.34 Uhr: Die Amigos hauen jetzt mal ein Medley raus. Losgeht's bei „Mendocino“, dann kommt „Gute Freunde kann niemand trennen“. Hach.

12.24 Uhr: Oh, es wird sehr emotional. Im Hintergrund läuft „River flows in you“. Zuschauerin Gabi nimmt sich das Mikrophon und hält ihrem Mann Jean eine emotionale Rede. Über Schicksalsschläge, die das Paar gemeinsam meisterte. Über Höhen, die sie erlebten. Es ist leider traurig und wir finden unsere Taschentücher nicht. „Lass dich einfach mal feiern“, sagt sie ihrem Mann. Wir finden auch, dass Jean das jetzt auch einfach mal machen sollte!

12.16 Uhr: Andy Borg will mit Marie den letzten Tanz tanzen. Dass die eigentlich dem Rex Gildo gehört, ist ihm auch egal. Der hat ja schon 1974 „Marie, der letzte Tanz ist nur für dich“ gesungen. Kiwi will ihre „Schubidamdam“-Show übrigens mit Borg gemeinsam machen. „Ich bin schön und du kannst singen“, lacht Kiwi.

12.14 Uhr: Gaby Baginsky legt jetzt so richtig los, die Menge klatscht wie irre. La la la la la la... Und weiter so.

12.07 Uhr: Kiwi und Expertin Jeanette Marquis zeigen dir jetzt, wie du Rote Grütze mit Vanillesauce kochst. Mhhhh, wir hätten jetzt auch nichts gegen eine Portion...

12.04 Uhr: Jetzt kommt ein richtiger Klassiker: „Schöner fremder Mann“. Im Original wurde der Ohrwurm von Connie Francis gesungen. Beim Fernsehgarten performt DSDS-Sternchen Vanessa Neigert. Stilecht in 60er-Jahre-Kleid.

12.02 Uhr: Schlechte Nachrichten: Kiwi will sich jetzt für einen ganzen „Schubidamdam-Fernsehgarten“ einsetzen. Erst muss aber mal das mit dem Mainzel-Mädchen geklärt werden. Bislang gibt es ja nur ein Mainzelmännchen und Kiwi findet das nicht fair.

11.56 Uhr: Kiwi spielt jetzt „Schubidamdam“ mit den Promis auf der Bühne. Sie müssen Evergreens erraten. Toi, toi, toi!

  • „Immer wieder sonntags“ von Cindy & Bert (1973)
  • „Deine Spuren im Sand“ von Howard Carpendale (1974)
  • „Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben“ von Jürgen Marcus (1972)
  • „Oh, wann kommst du?“ von Daliah Lavi (1970)
  • „Ich wünsch dir Liebe ohne Leiden“ von Udo und & Jenny Jürgend (1984)

11.55 Uhr: Rosanna Rocci, Patrick Lindner, Ross Antony und Kiwi nehmen erstmal Platz. Erinnert an eine Gesprächsgruppe, Thema unbekannt. Ah doch, es geht um Kindheitserinnerungen. Jeder darf jetzt erstmal seine neue Alben vorstellen.

11.53 Uhr: „Lieb mich ein letztes Mal“, trällert Oli P. Wo war er eigentlich bei dem 90er-Motto?

11.42 Uhr: Jetzt gibt's erstmal den Rücklick auf die Frauen-WM. Deutschland besiegt Nigeria, Kiwi weiß, was das bedeutet: „Wir sind Viertelfinale!“

11.38 Uhr: „Ich fand sie irgendwo, allein in Mexiko.“ Das Stimmungsbarometer steigt. Oh, Moment, das ist ja gar nicht Costa Cordalis. Ross Antony covert den Hit „Anita“ aus dem Jahr 1988. Ross ist heute übrigens wieder ein modisches Highlight: Er trägt einen Anzug mit Ananas-Motiven. Sehr vielen Ananas-Motiven...

11.36 Uhr: Da ist sie: Andrea Kiewel! Und die verkündet direkt einen Rekord: „Bei 5846 Besuchern haben wir aufgehört zu zählen.“ Twitter-Nutzer vermuten: es sind dann wohl 5847 Besucher nach Mainz gekommen... Auch drei Zuschauer, die auf den ersten Blick so gar nicht zum „Fernsehgarten“-Publikum gehören dürften:

11 Uhr: Der „Fernsehgarten“ beginnt bereits um 11.35 Uhr und geht diesen Sonntag nur bis 13.05 Uhr. Sehr zum Unmut einiger Fans. Sie schreiben auf Twitter:

  • „Wie? Heute nur Fernsehgarten für Arme?“
  • „Bisschen frech: Der heutige Fernsehgarten beginnt bereits um 11.35 Uhr, endet dafür aber schon um 13.05 Uhr.“

„Fernsehgarten“: Privates Detail über Kiwi

In den vergangenen Shows stand Kiwi oft im Zentrum des Interesses, sorgte für Unmut bei den „Fernsehgarten“-Fans. Zuletzt, weil sie ständig wiederholte, dass sie Geburtstag habe. Generell macht Kiwi kein großes Geheimnis um ihr Privatleben. Doch ein Detail dürfte den wenigsten Fans bekannt sein: wie Kiwi wirklich heißt.

+++ „Fernsehgarten“ im ZDF: Andrea Kiewel nervt die TV-Zuschauer - mit diesem Satz +++

Andrea Kiewel kam in der ehemaligen DDR als Andrea Mathyssek zur Welt. Zum Fernsehen kam Kiwi über Umwege - erst war sie Lehrerin, dann Rettungsschwimmerin auf Usedom.

Übrigens: Nicht nur Kiwi trägt einen anderen Namen. Michael Wendler heißt mit bürgerlichem Namen auch Michael Norberg. Viele Stars und TV-Gesichter entscheiden sich für ein Pseudonym.

+++ Michael Wendler hat den Namen seiner Frau angenommen +++

„Fernsehgarten“ am Sonntag: Diese Stars treten auf

  • Andy Borg
  • Rosanna Rocci
  • Oli Petszokat
  • Die Amigos
  • Gaby Baginsky
  • Ross
  • Antony
  • Patrick Lindner
  • Vanessa Neigert

Der „Fernsehgarten“ wird sonst immer am Sonntag um 11.50 Uhr im ZDF ausgestrahlt. (bs)

 
 

EURE FAVORITEN