Ex-Außenminister Genscher erhält Apollonia-Preis

Der frühere Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher (FDP) ist in Münster mit dem Apollonia-Preis ausgezeichnet worden. Der 85-Jährige erhalte die Ehrung für seinen besonderen Einsatz für den Gedanken der Prävention, begründete die "Apollonia zu Münster", die Stiftung der Zahnärzte in Westfalen-Lippe, am Samstag ihre Entscheidung.

Münster (dapd). Der frühere Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher (FDP) ist in Münster mit dem Apollonia-Preis ausgezeichnet worden. Der 85-Jährige erhalte die Ehrung für seinen besonderen Einsatz für den Gedanken der Prävention, begründete die "Apollonia zu Münster", die Stiftung der Zahnärzte in Westfalen-Lippe, am Samstag ihre Entscheidung. Genscher habe den Gedanken der Prävention auch in seiner politischen Karriere in die Gesellschaft getragen und durch seine Außenpolitik für Stabilität in Deutschland und Europa gesorgt.

Der Apollonia-Preis ist mit 15.000 Euro dotiert und wird seit 2002 jährlich von der "Apollonia zu Münster" vergeben. Zu den bisherigen Preisträgern gehören der ehemalige Bundespräsident Roman Herzog und der Schweizer Ballonfahrer und Arzt Bertrand Piccard.

dapd

EURE FAVORITEN