Edeka wirbt für Oktoberfest – und blamiert sich mit äußerst merkwürdigen Produkten

Die Oktoberfest-Werbung von Edeka traf nicht den Nerv der Kunden.
Die Oktoberfest-Werbung von Edeka traf nicht den Nerv der Kunden.
Foto: imago images / Horst Galuschka

Ganz Deutschland schaut derzeit nach München zum Oktoberfest. Das weiß auch Edeka – und will die Kunden mit ihrer „Oktoberfest-Woche“ in die Läden locken.

Das bedeutet, dass du jetzt Toastbrot, Schokolade und Camembert bei Edeka zu einem ganz besonders günstigen Preis kaufen kannst. Moment Mal – Was hat das gleich mit dem Oktoberfest zu tun?

Edeka: „Oktoberfest-Woche“ sorgt für Spott

Offenbar hat die Supermarktkette mit diesen Produkten in dem Prospekt leicht danebengegriffen. Unpassender können die Angebote zur Wiesn kaum sein.

Nur wenig erinnert an Bayern

Das fiel auch einigen Twitter-Nutzern auf. „Na da lässt es Edeka ja krachen in der „Oktoberfest-Woche“... Golden Toast, Gut&Günstig Camembert und Alpenschokolade, themenbezogener geht es kaum“, schreibt ein Nutzer bei Twitter.

Einigermaßen bayrisch scheint an der Werbung nur das Alpenpanorama im Hintergrund der Edeka-Werbung zu sein. Einen bayrischen Touch bekommt die Seite auch durch das Rezept für Obazda, was Edeka am oberen Bildrand geparkt hat.

------------------------------------

Mehr Edeka-Themen:

-------------------------------------

Oktoberfest-Woche kommt nicht überall gut an

Vielleicht hätte Edeka bei Toast, Alpenfrischkäse und Schokolade lieber ganz auf das Oktoberfest-Thema verzichten sollen. Dirndl, Lederhosen und Weißbier kommen fern von Bayern nicht überall gut an. Einige Kunden aus Norddeutschland geht der Hype nämlich ganz schön gegen den Strich.

+++ Oktoberfest 2019: Mann fotografiert Bedienung – dann wird es eklig +++

„Mich nervt dieses Oktoberfest-Werbe-Gedöns einfach nur“, schreibt ein Kunde dazu bei Twitter. (vh)

 
 

EURE FAVORITEN