DSDS-Finale auf RTL: Davin aus Oberhausen gewinnt - Geissen irritiert mit Gruß kurz vor Verkündung

DSDS: Das ist die Geschichte der Casting-Show

Seit 2002 werden bei DSDS die kommenden Superstars gesucht. Wir blicken zurück auf die Geschichte der TV-Show

Beschreibung anzeigen

DSDS 2019 nähert sich dem Finale. Seit dem 6. April laufen die Liveshows in Köln. An dieser Stelle halten wir dich auf dem Laufenden. Wer singt gut, wer nicht. Und die spannendsten Geschichten von Deutschland sucht den Superstar.

Am 6. April starteten die Live-Mottoshows von DSDS 2019. Das Finale findet am 27. April 2019 statt.

DSDS 2019 mit Dieter Bohlen in der Jury – Diese Kandidaten waren im Finale dabei:

  • Alicia-Awa Beissert (21) Studentin aus Bochum
  • Davin Herbrüggen (20) Altenpfleger aus Oberhausen
  • Joana Kesenci (17) Schülerin aus Gronau
  • Nick Ferretti (29) Musiker aus Palma de Mallorca

27. April

23.10 Uhr: Viele Fans reagierten irritiert auf einen Gruß von DSDS-Moderator Oliver Geissen unmittelbar vor der Verkündung des Siegers. Er grüßte Alex Bruns und versprach, mit ihm ein Bier zu trinken. Wir klären an dieser Stelle auf. Alex Bruns ist der Ausführende Produzent von DSDS und verlässt das Format dieses Jahr nach sieben Staffeln. Geissen wollte sich wohl bei seinem Chef für die gute Zusammenarbeit bedanken.

+++ „DSDS 2019“-Star verrät: Dschungelcamp? Ich wäre dabei! +++

22.58 Uhr: Superstar 2019 ist Davin Herbrüggen aus Oberhausen!

22.56 Uhr: Ja, es ist immer noch nichts passiert. Oliver Geissen verkündet aber schonmal, dass der Sieger mit 44 Prozentpunkten gewonnen hat.

22.51 Uhr: Nun wird es spannend. Oliver Geissen verkündet jetzt den Sieger von DSDS 2019. und natürlich kommt er nicht ohne das übliche minutenlange verzögern aus...

22.43 Uhr: Jetzt gilt es. Die letzten Sekunden für das Voting sind abgelaufen. Nun steht fest, wer DSDS 2019 gewonnen hat.

22.29 Uhr: Riesenlob von der Jury für den Oberhausener Kandidat Davin. Xavier Naidoo appelliert sogar an die Zuschauer: „Ruft für ihn an!“ Auch Dieter Bohlen glaubt, dass der 20-Jährige und Nick Ferreti den Sieg unter sich ausmachen. Sein Fazit: „Große Klasse!“

22.13 Uhr: Das Finale von DSDS geht dem Ende entgegen. Noch immer dürfen die Zuschauer über ihren Sieger abstimmen. Moderator Oliver Geissen überbringt den Zuschauern eine spannende Nachricht: „Es gab zum zwölften Mal einen Führungswechel. Es ist so eng wie noch nie.“ Offenbar zeichnet sich bisher noch kein Favorit ab.

16.06 Uhr: Finalist Davin aus Oberhausen erklärt in einem Interview, wie er die Liebe zur Musik entdeckte. Der „WAZ“ (Bezahlinhalt) verrät er: „Meine Eltern haben mir und meinem Bruder die ersten Instrumente gekauft. Von daher habe ich ihnen alles zu verdanken.“

Und weiter: „Meine Eltern haben meinem Bruder das Schlagzeug - und mir zugleich eine Gitarre geschenkt.“ Mehr dazu kannst du bei der „WAZ“ nachlesen.

10.47 Uhr: Heute Abend findet das große Finale von DSDS statt! Von Juror Dieter Bohlen wendet sich kurz vor dem Finale an seine Fans. Der Pop-Titan bedankt sich für die Unterstützung seiner Fans und auch das ihm entgegengebrachte Verständnis, dass es kein neues Album geben wird (Hier alle Infos).

Als Dank hat er eine gute Nachricht: Einen Song wird es geben. Wie Dieter Bohlen auf Instagram mitteilt, arbeite er gerade an dem Duett „Oh Mamacita“ mit Kay One. „Das ist NICHT der alte Song von Mark Medlock. Sondern ein komplett neuer Song und ich singe das erste Mal auf Deutsch!“

26. April

14.24 Uhr: Noch ist Marie Wegener die amtierende DSDS-Siegerin. Vor einem Jahr gewann die Duisburgerin (17) bei der Castingshow, am Samstag wird ihr Nachfolger gekürt. Und die 17-Jährige hat einen klaren Favoriten,wie sie Bild verriet: „Ich drücke Davin die Daumen! Er hat eine mega-tolle Stimme, kommt am authentischsten rüber. Und ich liebe seine Ruhrpott-Sprache!“ Davin kommt aus Oberhausen und damit wie Marie aus dem Ruhrgebiet.

24. April

16.09 Uhr: In wenigen Tagen findet das große Finale von DSDS statt. Am Mittwochnachmittag wurde bekannt, welche Songs die vier Finalisten performen werden. Jeder muss einen Einzel- und einen Finalsong singen. Zudem treten die besten zehn gemeinsam auf. Das sind die Lieder:

Einzelsongs:

  • Alicia-Awa: Girl on Fire (Alicia Keys)
  • Davin: (Everything I Do) I Do It For You (Bryan Adams)
  • Joana: Sweet But Psycho (Ava Max)
  • Nick: Don't Dream It's Over (Crowded House)

Finalsongs:

  • Alicia-Awa: Good Things
  • Davin: The River
  • Joana: Like A Fool
  • Nick: Anyone Else

Gruppensong der Top 10:

Cherry Lady vs. Cheri Cheri Lady (Capital Bra & Modern Talking)

12. April

11.56 Uhr: Bahnt sich da etwa eine Ruhrpott-Liebe an? Einen gemeinsamen Instagram-Kanal haben Momo aus Herne und Alicia-Awa aus Bochum schon. Gegenüber „Bild“ hat die DSDS-Schönheit jetzt klargestellt: „Viele denken, da geht mehr zwischen uns. Aber wir müssen einfach abwarten, was kommt. Wir verstehen uns sehr gut, mal sehen. Ich mag ihn sehr. Er gibt mir sehr viel Sicherheit und Ruhe.“

Und was sagt Momo dazu? „Ich komme aus Herne, sie aus Bochum – wir wohnen in der Nähe und unternehmen viel zusammen. Man erlebt das Gleiche gerade. Und sie versteht mich am besten.“

Zumindest Single sind die beiden. Alicia-Awa gestand gegenüber Bild, dass sie sogar noch nie einen festen Freund hatte. Kaum vorzustellen: „Ich habe mein Abi gemacht, bin verreist. Ich habe nie den richtigen Mann gefunden. Die fühlen sich alle zu cool und wollen keine Gefühle zeigen. Ich brauche Offenheit. Außerdem möchte ich mir sicher sein. Wenn, dann richtig. Nicht, dass man es mal zwei Jahre probiert und dann trennt man sich.“

Und Momo dazu: „Ob es noch Liebe wird, kann ich nicht sagen. Ich bin seit drei Jahren Single. Aber: Die Leute lieben Alicia und mich zusammen.“

>>> Mehr dazu liest du auch im gemeinsamen DER WESTEN-Interview <<<

9. April

9.17 Uhr: Deep in his heart there's a fire: Dieter Bohlen verkündet ganz große Pläne. Erst die Nachricht von seiner Tournee samt Modern-Talking-Hits und nun das. Der Poptitan will ein neues Album veröffentlichen. „Ich werd' seit Hunderten von Jahren ein Album machen, wo ich selber singen werde“, kündigte Bohlen im RTL-Interview an.

Die Idee sei ihm in der Nacht gekommen. Worauf können sich die Fans am meisten freuen? „Ich werd' zum Beispiel 'You're my Heart, You're my Soul' selber mal singen“, erklärt Bohlen. Aber auch neue Titel will er komponieren.

Und was sagt Freundin Carina? „Die weiß das noch nicht mit dem Album. Die kann ja RTL gucken. Wegen den Konzerten läuft die schon Amok“, erzählt der DSDS-Juror lachend.

8.April

10.29 Uhr: Dieter Bohlen tritt im Streit mit Sängerin Namika nach. Bohlen hatte die Künstlerin im TV hart angegriffen. Bohlen attestierte einer Kandidatin, die bei DSDS Namikas Hit „Je ne parle pas français“ sang: „Du hast die Nummer tausendmal besser gesungen als Namika.“

Daraufhin beschwerte diese sich öffentlich und verriet, dass er sie angeblich in der DSDS-Jury haben wollte: „Ich habe dreimal Nein gesagt. Weil ich niemals mit so einem talentfreien Menschen in einer Jury sitzen werde.“

Bohlen widersprach dem nun auf Instagram: „Diese ganze Namika-Geschichte. Ich wollte sie nie in der Jury, ich habe sie nie gefragt. Glaubt den ganzen Käse nicht.“

7. April

22.18 Uhr: Pietro Lombardi hat sich von der Rolle eines gewöhnlichen Kandidaten zum Star der Show und jetzt auch zum Juror hochgearbeitet.

Nach der ersten Live-Show sprach er darüber mit dem Online-Portal kukksi: „Die erste Live-Show war sehr aufregend für mich. Ich hatte das Gefühl, ich muss auf die Bühne und selber singen. Es ist ein unglaubliches Gefühl. So richtig habe ich das noch nicht realisiert“.

Ebenfalls sprach er über seine Zukunft bei DSDS. Die Jury-Besetzung der aktuellen Staffel mit Pietro Lombardi, Xavier Naidoo und Oana Nechiti bezeichnete Dieter Bohlen als die beste DSDS-Jury aller Zeiten.

Ob Pietro Lombardi auch bei der nächsten Staffel dabei sein wird, weiß er aber noch nicht so recht: „Ich liebe DSDS und das ist mein Zuhause. Ich wäre auch gerne in der nächsten Staffel dabei, aber das liegt nicht in meiner Hand. Aber egal, was passiert – ich bin sehr dankbar für die Zeit“.

11.16 Uhr: Die Fans waren bei der ersten DSDS-Mottoshow außer sich. Und einiges davon konnten die Zuschauer im TV nicht sehen - denn die Szenen trugen sich größtenteils in der Werbepause zu, wie die Bild berichtet. Kaum hatte Moderator Oli Geissen zur Werbung übergeleitet, sprangen zahlreiche Fans von ihren Stühlen auf. Sie rannten zur Jury, wollten ein Selfie mit Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Xavier Naidoo oder Oana Nechiti ergattern. Sogar Dieter Bohlens Bodyguard musste eingreifen, die Menge abwehren.

+++ DSDS 2019: Alicia spricht über schweren Schicksalsschlag – doch die Jury hat kein Mitleid +++

6.April

23.09 Uhr: Lukas und Angelina müssen nach der ersten Live-Show die Segel streichen. Momo aus Herne kommt gerade so noch weiter.

21.31 Uhr: „Ich wünsche mir, dass ich irgendwann mal krank werde damit du meine Krankenschwester sein kannst“, sagt Dieter Bohlen über die gerade mal 17-jährige Joana bei deren Auftritt. Mit diesem Spruch weckt Bohlen merkwürdige Assoziationen.

Denn der Teenager will einmal Krankenschwester werden. Weil ihr die Klamotten so gut gefallen. Im Netz regen sich die User über den blöden Spruch des Pop-Titans auf.

18.43 Uhr: Vor der ersten von vier Live-Mottoshows hat Dieter Bohlen in einem Interview über seine Favoriten ausgepackt. Von Sänger Nick Ferretti zeigte er sich begeistert: „Sowas hat’s noch nie bei DSDS in dieser Qualität gegeben. Er könnte morgen neben jedem Star auftreten und würde bestehen.“

Über die junge Joana (17) schwärmt der Top-Titan: „Sie hat sich von allen am meisten entwickelt, ist zuckersüß und kann mit Miley Cyrus locker mithalten.“ Auch Alicia aus Wattenscheid bekommt ein dickes Lob. Sie sei mit ihren 200.000 Followern in Instagram schon ein Star. „Sieht aus wie ein Star, singt wie ein Star“, so Bohlens Fazit.

3. April

Das Alter von DSDS-Kandidat Nick Ferretti sorgt vor allem in den sozialen Netzwerken immer wieder für Unruhe. Viele glauben ihm nicht, dass er erst 29 Jahre alt ist. „Der ist doch locker um die 36 Jahre! 29 ist klar. Dieter ist ja auch erst 40“, schreibt ein Facebook-Nutzer. Nicht der einzige Kommentar in diese Richtung. Aber was ist dran? Und warum interessieren sich alle für das Alter des Teilnehmers?

Für die Teilnahme bei DSDS dürfen die Kandidaten höchstens 30 Jahre alt sein. Nick gibt an, 29 Jahre alt zu sein. Wenn er wirklich älter sein sollte, würde er also gegen die Regeln verstoßen. Der DSDS-Teilnehmer ist die Spekulationen jetzt aber leid.
Wie RTL mitteilt, zeigt er deswegen beim Einzug in die DSDS-Apartments in Köln erstmal seinen Reisepass in die Kamera. Damit sollte er endgültig bewiesen haben, dass er jung genug für die Show ist - und eben nicht geschummelt hat.

28. März

Während DSDS ist schon vor DSDS. Über die Instagram-Seite der DSDS-Produktionsfirma UFA sucht Dieter Bohlen schon nach den Talenten von nächstem Jahr. So weit so normal. Doch der Text neben dem Video, das während des Castings in Thailand aufgenommen wurde, lässt Raum für Spekulationen.

So sind in dem Text die Juroren der 2019er-Staffel verlinkt. Ein Hinweis darauf, dass Xavier Naidoo, Pietro Lombardi und Oana Nechiti auch 2020 wieder dabei sind?

Durchaus möglich. Sind die Quoten in diesem Jahr ziemlich gut. Auch ein Verdienst der spannenden Jury um Dieter Bohlen.

26. März

Heftige Attacke gegen den Poptitan. Sängerin Namika („Lieblingsmensch“) schießt in ihrer Instagram-Story böse gegen Dieter Bohlen. Ein „70-jähriger Vollhorst“ sei er, der seinen Beruf als Musiker aktuell nicht mehr ausübe und Kandidaten keine Tipps mehr geben könne. Zudem legt sie ihm doch die Rente ans Herz.

Was hat der DSDS-Juror ihr nur getan? In den DSDS-Shows hatte Dieter Bohlen immer wieder mal kleine Sticheleien in Richtung der 27-jährigen Sängerin abgegeben.

Sagte beispielsweise, dass eine Teilnehmerin den Song „Je ne parle pas françias“ besser gesungen habe, als Namika selbst.

Das konnte sie wohl nicht auf sich sitzen lassen. Und veröffentlichte gleich noch dazu, dass DSDS sie gern in der Jury gehabt hätte. Kein guter Stil. Von beiden Seiten.

25. März

Sie bekam von Pietro Lombardi die Goldene CD bei DSDS 2019. Galt schon für viele als Favoritin auf den Titel. Jayla. Gegenüber Pietro Lombardi gestand die 17-Jährige aber Angst und Selbstzweifel.

Doch nach ihrem Auftritt bekam die Kandidatin die kalte Dusche vom Poptitan. „Ich kann verstehen, dass Pietro dich gut findet“, sagte Dieter. Aber gesanglich sei ihm das alles zu wenig gewesen.

Die anderen beiden Juroren Oana Nechiti und Xavier Naidoo stimmten ihm zu. Auch Pietro war enttäuscht von seinem Schützling. „Das ist traurig“, sagte der Juror betroffen. Jayla musste am Ende ihre Koffer packen.

DSDS 2019: Xavier Naidoo ohne Mütze

Und weil die Sonne so knalle, setzte Xavier Naidoo auch mal seine Mütze ab und nutzte nur einen Sonnenschirm.

DSDS: Luisa José darf nicht mitkommen!

Eigentlich wären es 25 Teilnehmer in Thailand gewesen, doch Luisa José (18) Auszubildende aus Dottikon (Schweiz), die die Goldene CD von Xavier Naidoo bekommen hatte, konnte nicht mitreisen. Die in der Schweiz lebende Angolanerin bekam nicht rechtzeitig ihren Reisepass für das Visum, um nach Thailand einzureisen und musste daher zu Hause bleiben.


Die anderen Kandidaten von DSDS 2019 bezogen nach der langen Flugreise und der Anfahrt mit dem Longtailboot ihre Hotelzimmer in einer Wasser-Bungalow-Anlage. Die befindet sich mitten in der Schönheit des Nationalparks Khao Soks auf dem Chiao Lan See. Der See ist mit 162 km² rund doppelt so groß wie der Chiemsee und umgeben von bizarren Kalksteinfelsen und ursprünglichem Regenwald.

Hier fernab der Zivilisation konnten sich die Kandidaten auf das Wesentliche konzentrieren. Um keinerlei Ablenkung zu haben, wurden den Kandidaten außerdem ihre Handys abgenommen, womit der ein oder andere so seine Probleme hatte.

Jurypult steht im Meer

Die Kandidaten wurden in Kleingruppen aufgeteilt und üben mit den Vocalcoaches Juliette Schoppmann und Prince Damien die Songs für den nächsten Tag ein. Jetlag trifft auf blanke Nerven; Tränen und Streit sind vorprogrammiert beim Einstudieren der Songs und einer überzeugenden Choreographie.


Am nächsten Tag mussten die 24 Kandidaten vor der Jury alles geben. Aufgeteilt in acht Gruppen kämpften sie am ersten Set ums Weiterkommen.

Das Jurypult befand sich direkt auf einer schwimmenden Plattform vor dem Floß-Hotel vor der gigantischen Kulisse des Nationalparks. D

12. März, 6.30 Uhr:

Er ist der Dauergast bei DSDS: Menderes Bagci. Kein Wunder also, dass er sich auch am Samstag wieder die Ehre gegeben hat. Beim DSDS-Recall in Ischgl kam er am Ende der Sendung.

Diesmal wollte er DSDS-Chefjuror Dieter Bohlen überraschen: Sicherlich von Erfolg gekrönt, schließlich kommt ja jeder seiner Auftritte völlig überraschend – seit 17 Jahren.

Menderes ist wohl neben Dieter Bohlen die DSDS-Persönlichkeit schlechthin. Seit der ersten Staffel im Jahr 2002 immer dabei. Zwei Mal schaffte Menderes es in den Recall und scheiterte dort ebenso oft. Mit seinen 34 Jahren ist er eigentlich zu alt für DSDS - doch weder RTL noch Dieter Bohlen mochten dem Urgestein seinen alljährlichen Auftritt verweigern.

DSDS 2019: Dieter Bohlen von Menderes Songauswahl überrascht

Ob er wieder einen Song seines Idols Michael Jackson zum Besten geben wird? „Ich glaube, Dieter Bohlen rechnet nicht damit, dass ich komme und hat mich daher gar nicht auf dem Schirm. Aber es wird eine positive Überraschung für ihn, weil ich nämlich seinen Lieblingssong performen werde!”

Nachdem die Kandidaten mit dem Song ranmussten, singt auch Menderes nochmal Cordula Grün von Josh. – und Dieter stimmte mit ein. Die Jury ist begeistert. „Ich liebe Menderes“, gibt Pietro Lombardi zu.

+++ DSDS: Tragisches Familien-Geheimnis – darum trägt Xavier Naidoo immer eine Sonnenbrille +++

Sitzt Menderes bald dort, wo er sitzt? Der „Bild“-Zeitung verriet der Kult-Kandidat: „Mein Plan ist es, bald in der Jury zu sitzen!“

DSDS 2019: Dieter Bohlen kündigte für Samstagabend eine Sensation bei der Castingshow an

Dieter Bohlen machte am Samstagmorgen schon ordentlich Werbung für die neue Folge „Deutschland sucht den Superstar“ am Samstagabend bei RTL. Laut DSDS-Urgestein und Jurymitglied der ersten Stunde wird es „Marathonmäßig, Leute marathonmäßig.“ Das kündigt er in einem Video bei Instagram an.

Und seinem Marathon verleiht er auch noch sechs Ausrufezeichen, weil die Show von 20.15 bis 23.30 Uhr im Fernsehen zu sehen sein wird.

Deswegen hat Dieter Bohlen auch noch einen Tipp für alle DSDS-Fans vor dem Fernseher: Statt zwei Flaschen Bier und zwei Tafeln Schokolade solltest du deine Ration lieber verdoppeln. Nicht, dass du ab 22 Uhr auf dem Trockenen sitzt.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Dieter Bohlen löst hitzige Debatte aus – mit einer einfachen Frage

RTL mit drastischem Schnitt: TV-Sender verabschiedet sich von früheren Erfolgsformaten

"DSDS" auf RTL: Kandidatin überreicht Dieter Bohlen eine Tüte – der Inhalt lässt ihn fluchen

-------------------------------------

Dieter Bohlen: „Es gibt Sensationen“

Doch das war nicht alles, was er unter dem Hashtag #dieterstagesschau ankündigt: „Es gibt Sensationen. Ich tanze seit 40 Jahren nicht, aber in dieser Sendung habe ich Oana (Nechiti Anm. der Redaktion) herausgefordert. Aber ich tanze natürlich viel besser....Spaß“, sagt er und lacht.

+++„DSDS“ 2019: RTL enthüllt überraschendes Geheimnis um Dieter Bohlen +++

Aus Quotensicht war die Folge ein voller Erfolg für RTL. 3,92 Millionen Zuschauer schalteten ein, was einem starken Marktanteil von 14,5 Prozent entspricht. In der Zielgruppe (14 bis 49) lag der Markanteil sogar bei 21,4 Prozent.

+++ „Echte Liebe": DSDS-Juror Pietro Lombardi teilt supersüßes Bild – und seine Fans sind ganz begeistert +++

Deutschland sucht den Superstar feierte 2002 Premiere. In der ersten Staffel setzte sich Alexander Klaws als Sieger gegen Juliette Schoppmann und Daniel Küblböck durch. Seit Januar läuft die mittlerweile 16. Staffel der RTL-Castingshow. Sie wird in Köln produziert. In der aktuellen Jury sitzen der Pop-Titan Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Xavier Naidoo und Oana Nechiti. (js/mto/göt)

 
 

EURE FAVORITEN