Dschungelcamp: Daniela Büchner geht in RTL-Show - doch es gibt eine Bedingung

Foto: dpa

Kaum mehr als eine Woche ist es her, dass Jens Büchner starb. Der bekannte TV-Auswanderer hinterließ Frau Daniela Büchner und fünf leibliche Kinder. Kurz nach dem Tod von Jens Büchner wurde berichtet, dass Daniela Büchner als Kandidatin für das Dschungelcamp 2019 eingeplant war.

Doch der Tod von Jens Büchner änderte alles. Daniela Büchner hat nun Wichtigeres zu tun, als um den Sieg im Dschungelcamp zu kämpfen. Wie „Bild“ berichtet, will Daniela Büchner trotzdem ins Dschungelcamp gehen. Allerdings nicht 2019.

Dschungelcamp: Daniela Büchner nimmt erst 2020 teil

Laut dem Bericht will RTL der 40-Jährigen finanziell entgegenkommen und die Teilnahme auf 2020 schieben.

Jens Büchner erlag völlig überraschend einem Lungenkrebsleiden. Büchner hatte die Krankheit nicht öffentlich gemacht, auch weil er kein Mitleid wollte. Allerdings wurde in den Wochen zuvor immer klarer, dass der 49-Jährige gesundheitlich angeschlagen ist. Die Fans des Auswanderers schoben das allerdings auf den Stress, den er sich selbst aufhalste.

+++ Alle Details zum Dschungelcamp 2019 kannst du hier nachlesen +++

Neben einer Patchwork-Familie mit fünf Kindern, einer Karriere als Partysänger und den Auftritten bei „Goodbye Deutschland“, eröffnete Büchner auch noch ein Fancafé auf Mallorca.

Der beliebte TV-Auswanderer wurde am Wochenende beigesetzt. Bei der Trauerfeier war keine Trauerkleidung erwünscht, es sollte weniger getrauert und mehr gefeiert werden. Die Abschiedsparty fernab der üblichen Trauer-Konventionen soll sich Jens Büchner so gewünscht haben.

Daniela Büchner brach bei Trauerfeier für Jens Büchner zusammen

Auch das Lieblingsgetränk des Mallorca-Auswanderers, nämlich Whiskey-Cola soll es bei der Party im kleinen Kreis gegeben haben. Das alles scheint einfach sehr viel für die Witwe des „Goodbye Deutschland“- Auswanderers gewesen zu sein.

Als Danni Büchner bei der Abschiedsparty zum Gedenken an ihren Mann rote Herz-Luftballons in den Abendhimmel schickte, hat sie wohl alles überfordert.

Danni Büchner zerschneidet Luftballon-Bänder, ihre Hände zittern

Schon beim Zerschneiden der Luftballon-Bänder sollen ihre Hände gezittert haben. Nach den letzten Tönen des Sarah-Connor-Songs: „Das Leben ist schön“ passierte es:

Die 40-Jährige brach zusammen. Ihre älteste Tochter habe sie dann gehalten und getröstet, das berichtet BILD.

Daniela Büchner öffnete sich gegenüber RTL in einem Interview. „Ich weiß nicht, was das Leben mir für eine Prüfung gibt. Und ich denke auch, dass ich nie wieder glücklich werden kann. Weil ich war glücklich mit Jens, und das geht nicht mehr. Ich kann nie wieder jemanden so lieben oder glücklich werden“, so die 40-Jährige.

Daniela Büchner: „Mein Mutterherz blutet“

Besonders schmerzvoll ist für sie, dass die beiden Zwillinge Jenna und Diego nun ohne Vater aufwachsen müssen: „Mein Mutterherz blutet, wenn ich sehe, wie die Kinder leiden. Das ist halt so schlimm. Es war damals schlimm und es ist heute schlimm. Und die großen Kinder haben diese dreieinhalb Jahre mit Jens sehr genossen. Auch wenn's Schwierigkeiten gab. Aber sie haben in ihm eine Vaterfigur gesehen.“

Büchner selbst nahm 2017 am Dschungelcamp teil, belegte den sechsten Platz.(fel)

 
 

EURE FAVORITEN