Donald Trump: Tochter Ivanka Trump teilt Bild aus London – Menschen in Angst und Schrecken

Donald Trump mit Tochter Ivanka Trump
Donald Trump mit Tochter Ivanka Trump
Foto: dpa

London. US-Präsident Donald Trump war vom 3. bis 5. Juni zum Staatsbesuch in London. Mit dabei waren auch seine ältestes Tochter Ivanka Trump und ihr Ehemann Jared Kushner.

Ivanka Trump postete am Montag ein Foto von sich und ihrem Ehemann und jagte den Nutzern damit einen gehörigen Schrecken ein.

Ivanka Trump postet Foto aus London – Twitter-Nutzer denken nur an eins

Die beiden stehen hinter einem Fenster des Buckingham Palace.

+++ Donald Trump will die Hand seiner Frau Melania nehmen – dann macht sie DAS +++

Höchstwahrscheinlich ist es Ivankas emotionsloser Gesichtsausdruck, der bei den Twitter-Nutzern für eine Mischung aus Schock und Belustigung sorgt.

Möglicherweise ist es auch die unheimliche Bildaufteilung, wie beide hinter dem Fenster stehen. Oder die Art, wie ihr Blick merkwürdig ins Leere geht.

+++ Royals: Was ist mit Kate Middleton los? Fans rätseln über dieses Detail +++

------------------------------------

• Mehr Themen:

NRW: Katze auf bestialische Art missbraucht – Bilder schockieren zutiefst

Frau gräbt den Sarg ihres Sohnes aus – und kann nicht fassen, was sie darin findet

• Top-News des Tages:

A3: Unfassbar, was dieser Lkw-Fahrer im Stau macht – „An Dreistigkeit nicht zu überbieten“

Spargel kochen: Diesen Fehler macht fast jeder – du auch?

-------------------------------------

Twitter außer sich: „Aus welchem Horrorfilm ist das?“

Die Kommentarschreiber haben sich in ihrer Kreativität jedenfalls nicht zurückhalten lassen.

  • „Oh mein Gott! Ihr seht aus wie die tote Familie, die in Horrorfilmen ein Haus heimsucht!“
  • „Gruseligkeitslevel: 100“
  • „Aus welchem Horrorfilm ist das?“
  • „Sieht aus, wie eine Szene aus 'The Shining'“
  • „Mensch....nächstes Mal solltest du vielleicht ein Foto nehmen, das weniger gruselig/nach Stalking aussieht.“

Andere wiederum fragen sich, weshalb Ivanka Trump und ihr Mann überhaupt mit nach London geflogen sind. Und stellen nun die nicht unberechtigte Frage, ob das ein „Familienurlaub auf Kosten der amerikanischen Steuerzahler“ sei.

+++ Royals: Aussage von Donald Trump zeigt, dass er etwas wirklich Wichtiges nicht verstanden hat +++

Hätten die beiden vielleicht direkter in die Kamera gesehen oder ein wenig mehr Mimik gezeigt, wären ihnen solche Kommentare wahrscheinlich erspart geblieben. (db)

 
 

EURE FAVORITEN