dm warnt seine Kunden: Mit dieser erpresserischen Telefon-Abzocke haben wir NICHTS zu tun

Erneut kam es zu Betrugsversuchen über ein vermeintliches Gewinnspiel von dm.
Erneut kam es zu Betrugsversuchen über ein vermeintliches Gewinnspiel von dm.
Foto: imago/Ralph Peters

Der Drogeriemarkt dm sieht sich immer wieder mit Fake-Gewinnspielen konfrontiert.

Betrüger nutzen dabei verschiedenste Methoden, um ihren Opfern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Sie melden sich per Mail oder Telefon, geben sich als dm-Drogeriemarkt aus und hoffen so, an sensible Daten ihrer Zielpersonen zu gelangen.

Betrüger nutzen dm gerne, um ihre Opfer hinters Licht zu führen

Dass es dabei immer wieder den Drogeriemarkt dm trifft, hat einen simplen Hintergrund: Viele Menschen kennen dm, kaufen dort ein und haben wahrscheinlich schon einmal an einem Gewinnspiel teilgenommen.

Somit ist schnell eine Vertrauensbasis hergestellt.

Hartnäckige Anrufe von Betrügern

Ein aktueller Fall zeigt eine besonders perfide Methode, um einer vermeintlichen Gewinnerin einen nicht geringen Geldbetrag zu entlocken.

Eine Frau erhielt einen Anruf aus Sachsen, wie sie auf der Facebook-Seite von dm erzählt. Ihr wurde mitgeteilt, dass sie es bei einem dm-Gewinnspiel unter die Finalisten geschafft hätte.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Essen: Erste Shisha-Bar öffnet an der Rüttenscheider: Interessengemeinschaft zeigt sich skeptisch

Stromausfall in Essen: Hier gab es am Donnerstagmorgen keinen Strom

• Top-News des Tages:

Flughafen: Polizisten kontrollieren Achtjährige – und nehmen sofort ihre Mutter fest

Erdogan: Mit diesem Produkt will er die Wirtschaft der Türkei ankurbeln – in Deutschland ist es streng verboten

-------------------------------------

Die Teilnahme an einem Gewinnspiel hätte sie zu einem Jahresabo verpflichtet

Allerdings wäre sie durch die Teilnahme am Gewinnspiel dazu verpflichtet, ein Jahresabo von 119 Euro für eine Zeitschrift zu bezahlen.

Als sie stutzig wurde und auflegte, hörten die Anrufe aber nicht auf. Die Betrüger riefen erneut an, wurden immer unfreundlicher. Die kontaktierte darauf die Facebookseite von dm.

dm warnt seine Kunden vor verdächtigen Anrufen und Mails

Das Social Media-Team reagierte schnell auf den Beitrag und distanzierte sich von einem solchen Gewinnspiel.

Im Falle eines tatsächlichen Gewinns weist dm darauf hin, dass sie die Gewinner ausschließlich schriftlich kontaktieren. Außerdem erhebt dm laut eigener Aussage keine Daten wie Telefonnummern. Aber auch bei schriftlichen Benachrichtigungen ist Vorsicht geboten.

Betrugsfirmen sitzen oft im Ausland

Der Discounter warnt davor, bei Anrufen von unseriösen Firmen persönliche Daten weiterzugeben. Oft rufen diese willkürlich verschiedene Personen an.

Dm sind in den meisten Fällen juristisch die Hände gebunden. Die Firmen hinter den Betrugs-Gewinnspielen haben ihren Sitz oft im Ausland, sodass der Discounter nicht effektiv gegen sie vorgehen kann. (db)

 
 

EURE FAVORITEN