dm: Preis-Schock! Kunde konfrontiert Drogerie mit dieser Frage – „Stimmt es, dass ...?“

dm erhöht die Preise, aber nicht in allen Filialen (Symbolbild).
dm erhöht die Preise, aber nicht in allen Filialen (Symbolbild).
Foto: imago images / Jan Huebner

Schlechte Nachrichten für dm-Kunden: Die deutsche Drogeriekette ändert ihre Strategie. Wie die „Lebensmittelzeitung“ berichtet, steigen dadurch die Preise bei vielen Produkten.

Demnach sollen vor allem die Preise im Onlineshop steigen, aber auch in einzelnen Filialen. Ein Kunde hat dm mit dieser Entwicklung bei Facebook konfrontiert. Das Unternehmen steht Rede und Antwort.

dm erhöht die Preise – aus diesem Grund

Die Nachricht über die Preiserhöhung kam für viele Kunden überraschend. Schließlich lieferte sich dm in näherer Vergangenheit eine Preisschlacht mit dem größten Konkurrenten Rossmann. Das Ziel: Dauerhaft günstigere Preise, als die Konkurrenz.

Doch in der Vergangenheit streckten Aldi, Lidl und Co. ihre Fühler zunehmend in die Drogeriesparte und boten Produkte von Pampers, Nivea und Co. zu Discounterpreisen an (hier mehr Infos >>>). Die Folge: Sinkender Umsatz bei dm. Der Marktführer sieht sich deshalb offenbar zu ein Änderung seiner Preispolitik gezwungen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Obdachloser verliert treuen Hunde-Begleiter – dann geschieht ein Wunder

AfD – Nach Eklat um Björn Höcke: Eine Sache hat nun extreme Folgen für die Partei

• Top-News des Tages:

„The Voice of Germany“: Sido drückt den Buzzer – er kann nicht fassen, wer auf der Bühne steht

Wetter in Deutschland: Experten schocken mit DIESER krassen Prognose für Herbst und Winter

-------------------------------------

Kunde konfrontiert dm

Laut „Lebensmittelzeitung“ habe dm in den letzten drei Wochen den Preis bei rund 1.000 Produkten angezogen. Die Preiserhöhung lag bei den Artikeln im Bereich zwischen 10 bis 40 Cent. Ein Kunde konfrontierte das Unternehmen umgehend bei Facebook: „Stimmt es, dass ihr die Preise erhöhen wollt, weil das eine Marketingstrategie sein soll?“

+++ dm führt neue Produkte ein – und SIE haben jetzt große Angst +++

dm beantwortet die Frage nicht konkret. Jahrelang habe man versucht, Drogerieprodukte am günstigsten anzubieten und dabei auf dauerhaft niedrige Preise statt auf Sonderangebote zu setzen. Jetzt betont dm: „Jeder Verantwortliche eines dm-Marktes kann Entscheidungen bei der Preisgestaltung treffen, damit er diesem Anspruch in seinem Marktumfeld gerecht wird.“

dm zieht Preise an – außer in diesen Filialen

Konzernchef Erich Harsch wird in der Lebensmittelzeitung konkreter: „Wir haben uns dazu entschieden, unsere Preisstrategie stationär und online neu auszurichten.“

+++ dm: DIESE zwei krassen Änderungen sorgen für Aufsehen bei Kunden +++

Doch nicht jede Filiale werde die Preise erhöhen. Vor allem Märkte in unmittelbarer Nähe zur Konkurrenz würden weiterhin günstigere Preise anbieten. Wer also sparen will, sucht am besten Filialen in der Nähe von Rossmann oder Discountern auf.

 
 

EURE FAVORITEN