Trauer um Star aus „Verbotene Liebe“ – Schauspielerin wurde nur 45 Jahre alt

Dinah Pfaus-Schilffarth (re.) ist im Alter von 45 Jahren verstorben. (Archivbild)
Dinah Pfaus-Schilffarth (re.) ist im Alter von 45 Jahren verstorben. (Archivbild)
Foto: dpa

Die Schauspielerin Dinah Pfaus-Schilffarth ist tot. Die Star aus der beliebten ARD-Serie „Verbotene Liebe“ erlag am Montagabend ihrem Krebsleiden. Das berichtet die „Bild“ (Bezahlinhalt).

„Wir sind alle geschockt! Dabei hatten wir gehofft, es würde auch dieses Mal alles gut“, sagte ihr Vater Walter (80) der Zeitung.

Dinah Pfaus-Schilffarth ist tot – „Verbotene-Liebe“-Star verlor den Kampf gegen den Krebs

Schilffarth war bereits im Jahr 1997 an Lymphdrüsenkrebs erkrankt.

Zu diesem Zeitpunkt spielte sie die Rolle der Cleo Winter bei „Verbotene Liebe“, musste ihre ihre Karriere für den Kampf gegen die schwere Krankheit unterbrechen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

• Top-News des Tages:

-------------------------------------

Schauspielerin nach Chemotherapie wieder vor der Kamera

Die Chemotherapie schlug an. Die Schauspielerin hatte den bösartigen Tumor besiegt und war kurz danach schon wieder vor der Kamera.

Ihren späteren Ehemann Roland Pfaus (51) sollte Schilffarth am Set kennenlernen. Bei den Dreharbeiten zu „Verbotene Liebe“ funkte es. Die beiden heirateten. Das Paar bekam Zwillingssöhne.

Krebs kommt zurück

Im Frühjahr 2018 dann der Schock: Der Krebs ist zurück – nach mehr als zwanzig Jahren. Und dieses Mal hat Dinah Pfaus-Schilffarth den Kampf verloren.

Ihr Vater findet in der „Bild“ versöhnliche Worte: „Sie ist im Privatleben wirklich richtig angekommen. Sie war sehr glücklich. Auf Rügen werden wir für sie einen Baum pflanzen – das war ihr letzter Wunsch.“