Veröffentlicht inPanorama

Diese Lottogewinner haben alles verspielt

So wahrscheinlich ist ein Lotto-Gewinn

Panorama Video

  • Ein großer Lottogewinn bringt nicht immer nur Glück mit sich
  • Für Gilian und Adrian Bayford platzte der große Traum schnell, vor allem in der Liebe hatten sie Pech
  • Es gibt noch viele andere solcher Beispiele – aber es gibt auch Hoffnung

Berlin. 

Glück im Spiel, Pech im Leben! Man könnte meinen, wenn man einmal den großen Jackpot knackt, hat man für das ganze Leben ausgesorgt. Viele derer, die einmal den berühmten Sechser im Lotto hatten, blicken nach ihrem Gewinn jedoch oft auf enttäuschte Liebe und falsche Investitionen zurück.

So auch Gilian und Adrian Bayford aus Großbritannien, deren großer Traum für sie zum Albtraum wurde.

Riesengewinn und große Enttäuschung

2012 zeigte sich das britische Paar noch überglücklich über ihren unglaublichen Gewinn von rund 150 Millionen Pfund. Sie kauften sich kurz darauf ein prachtvolles Anwesen mit sieben Schlaf- und vier Badezimmern, wie „Blick am Abend“ berichtet.

Doch schon nach einem Jahr kam die Scheidung. Sowohl für die Hilfskrankenschwester als auch für den 46-jährigen Plattenladen-Besitzer folgten zahlreiche Liebschaften.

——————

Mehr zum Thema:

Mann knackt Rekordjackpot – und wird 135-facher Millionär

Gewinnen ist, wenn andere nicht verlieren

——————

„Man sieht es kommen“

Vor wenigen Wochen berichtete die schottische „Sun“, dass Gilian Bayford sich nun auch von ihrem dritten Freund trennte, als sie feststelle, dass auch er nur „ein Goldgräber“ sei.

Auf teure Geschenke für ihn und seine ganze Familie folgt die bittere Erkenntnis. „Glücklicherweise bin ich heute schlauer als vor fünf Jahren. Man sieht es kommen. Es ist ein Lernprozess.“

Unglückliche Geschichten und ein Hoffnungsschimmer

Recherchiert man zum Leben von Lottogewinnern stößt man auf viele ähnliche Geschichten. Die Lottogewinnerin Evely Adams, die gleich zweimal in der Lotterie gewann und ganze 5,4 Millionen Dollar in kurzer Zeit im Casino verzockte zum Beispiel. Oder Etta May Urquhart aus Kalifornien, die um ihren Gewinn von 51 Millionen Dollar schließlich von ihrem Sohn betrogen wurde.

Doch es gibt auch Hoffnung. Im Fall von Lotto-Millionärin Diane Bishop zum Beispiel. Sie war an Brustkrebs erkrankt – und die Tumore fingen kurz nach ihrem Gewinn von 1,5 Millionen US-Dollar an zu schrumpfen. (alka)