Die Delfine Nando, Palawas und Rocco aus Münster ziehen nach Holland

Die Delfine aus dem Allwetterzoo Münster wohnen jetzt im niederländischen Harderwijk.
Die Delfine aus dem Allwetterzoo Münster wohnen jetzt im niederländischen Harderwijk.
Foto: dpad
Nando, Palawas und Rocco leben jetzt im Zoo im niederländischen Harderwijk. Die drei Tümmler wurden heute mit einem Transporter ins neue Zuhause gebracht. Mit der Schließung des Delfinariums im Allwetterzoo Münster, ist nun das einzige Delfinarium in NRW das im Duisburger Zoo.

Münster/Harderwijk.. Die drei Delfin-Männchen Nando, Palawas und Rocco wurden am frühen Dienstagmorgen aus dem Allwettersoo in Münster ins Delfinarium im niederländischen Harderwijk gebracht. Damit gibt es in Zukunft nur noch ein Delfinarium in Nordrhein-Westfalen - im Duisburger Zoo.

200 Kilometer ohne Störung

Am frühen Dienstagmorgen haben die drei Delfin-Männchen Nando, Palawas und Rocco das Delphinarium im Allwetterzoo Münster in Richtung Harderwijk in den Niederlanden verlassen. „Der Umzug wurde von Tierärzten und Delfintrainern sowie von Spezialisten begleitet, die Erfahrung mit dem Transport dieser Meeressäuger haben“, erklärte Zoosprecherin Ilona Zühlke.

Die Fahrt ins rund 200 Kilometer entfernte Harderwijk sei ohne Störungen abgelaufen. Man habe bewusst eine Abfahrtszeit am sehr frühen Morgen gewählt, um Verkehrsstaus zu vermeiden.

Robbenhaven mit Kalifornischen Seelöwen

Im Dolphinarium Harderwijk bezogen die drei Großen Tümmler in der Meereslagune ihr neues Zuhause. Palawas und Rocco wurden 2004 und 2005 in Harderwijk. Nando kam 1990 im Tiergarten Nürnberg zur Welt.

Das Delfinarium Münster heißt nun Robbenhaven und es gibt weiterhin mehrmals täglich Vorführungen mit Kalifornischen Seelöwen. Damit gibt es in Zukunft nur noch ein Delfinarium in Nordrhein-Westfalen - im Duisburger Zoo.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen