Deutsche Bahn: Boris Palmer ätzt gegen Werbung mit Nelson Müller – „Welche Gesellschaft soll das abbilden?"

Weil der umstrittene Grünen-Politiker Boris Palmer gegen eine Werbung der Deutschen Bahn geätzt hat, hat er wieder mal einen Shitstorm bekommen.
Weil der umstrittene Grünen-Politiker Boris Palmer gegen eine Werbung der Deutschen Bahn geätzt hat, hat er wieder mal einen Shitstorm bekommen.
Foto: imago/Reiner Zensen

Boris Palmer hat mal wieder einen Shitstorm geerntet: Der umstrittene Grünen-Politiker und Oberbürgermeister von Tübingen beschwerte sich am Dienstagnachmittag bei Facebook über eine Collage, die auf der Startseite der Deutschen Bahn zu sehen ist.

Darauf zu sehen: Verschiedene Passagiere, die mit einem Zug der Deutschen Bahn reisen, unter anderem auch Star-Koch Nelson Müller und Ex-Formel-1-Fahrer Nico Rosberg. Doch mit der Auswahl der Personen – fünf der sechs Abgebildeten haben kein typisch mitteleuropäisches Aussehen, sondern dunklere Hautfarbe – scheint Boris Palmer gar nicht zufrieden zu sein.

Deutsche Bahn: Boris Palmer kritisiert Werbung

Unter einen Screenshot der Collage schreibt der 46-Jährige: „Ich finde es nicht nachvollziehbar, nach welchen Kriterien die Deutsche Bahn die Personen auf dieser Eingangsseite ausgewählt hat. Welche Gesellschaft soll das abbilden?“

Dass er für den Post kritisiert wird, sah er wohl schon kommen: „Der Shitstorm wird nicht vermeidbar sein“, schrieb er zu Beginn seines Textes.

Boris Palmer: „Warum regt ihr euch so auf?

Später aktualisiert er: „Eine Stunde später tobt der Shitstorm. Wie vorhergesehen. Alle, die mich jetzt fragen, warum ich dieses Thema aufgreife, frage ich zurück: Wenn die Auswahl dieser Bilder so belanglos, normal, unbedeutend ist, warum regt ihr euch dann so auf?“

Und weiter: „Was wir hier diskutieren, ist Identitätspolitik. Und zwar von Rechts wie Links. Die einen sagen, man wisse nicht mehr, in welchem Land man lebt, die anderen bekämpfen alte weiße Männer. Und gemeinsam haben die Identitätspolitiker es ziemlich weit damit gebracht, uns zu spalten.“

------------------------------------

• Mehr Themen:

Boris Palmer mischt sich auf Spielplatz in Erziehung ein – „Welche Relevanz hat das Kopftuch?"

Boris Palmer: Umstrittener Grünen-Politiker besucht Berlin – und bringt die Hauptstadt wieder einmal gegen sich auf

• Top-News des Tages:

Frau backt Strudel – hätte sie doch vorher nur in den Ofen geschaut!

Michael Wendler teilt zweideutiges Bild mit Laura: Fans ekeln sich

-------------------------------------

Facebook-User kritisieren Politiker

Die Facebook-User kommentieren unter dem Post fleißig – und kritisieren Boris Palmer für seinen Post. Eine Auswahl der Kommentare:

  • „Und dann die dumme Frage, warum sich die Leute aufregen. Wenn es doch so belanglose Bilder sind, warum spricht dieser belanglose Mensch sie dann an?“
  • „In welcher Parallelgesellschaft lebst du? Was ist daran nicht repräsentativ?“
  • „Offenbar ist Ihnen langweilig und Sie gieren nach Aufmerksamkeit und shitstorms. Anders ist es nicht erklärbar, dass exakt mit Strategien der Rechtspopulisten rassistische Reaktionen heraufbeschwören möchten.“
  • „Links auf dem Bild zu sehen ist Nelson Müller, ein sehr bekannter DEUTSCHER Fernsehkoch. Da hört es auf, Herr Palmer! Das ist Hetze in Reinform. Schämen sollten Sie sich!“
  • „Was genau kritisieren Sie an diesen Fotos , Herr Palmer? Wie müssen die Personen aussehen , mit denen die Deutsche Bahn Werbung macht? Was sind Ihre Kriterien?“

(cs)

 
 

EURE FAVORITEN