„Der Lehrer“-Star Jessica Ginkel: Deshalb kamen ihr beim Lesen des Drehbuchs die Tränen

Schauspielerin Jessica Ginkel, die in der Serie Lehrerin Karin Noske spielt, verlässt die Erfolgsserie.
Schauspielerin Jessica Ginkel, die in der Serie Lehrerin Karin Noske spielt, verlässt die Erfolgsserie.
Foto: imago/Future Image

Der Lehrer“- Star Jessica Ginkel hat vor Wochen bekanntgegeben, dass sie bei der RTL-Erfolgsserie aufhört. Bei „Der Lehrer“ am Donnerstag zeigte sie sich nun zum letzten Mal als Lehrerin Karin Noske vor der Kamera. Beim Abschied von ihrem langjährigen Kollegen Hendryk Duryn wurde es dann mehr als dramatisch.

Karin Noske verabschiedet sich in der letzten Folge von „Der Lehrer“ nämlich nicht einfach nur, sondern stirbt den Serientod! Schauspielerin Jessica Ginkel hat für den extremen Abschied von Karin Noske eine Erklärung.

Jessica Ginkel spricht über Gründe für dramatisches Serienende

„Man hat über acht Jahre oder sechs Staffeln diese Liebe so zelebriert und so hochgehoben, zwischen Vollmer und Frau Noske, dass es komisch wäre, sie jetzt einfach so zu trennen und in ein anderes Land zu schicken oder in eine andere Stadt und sie ist dann einfach nicht mehr da. Und da haben sie gesagt, das wäre ihre Möglichkeit, diese Liebe nach wie vor hochzuhalten und als etwas ganz besonderes darzustellen“, so Jessica gegenüber RTL.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Lena Meyer-Landrut gewährt extrem tiefe Einblicke mit sexy Foto – darum gehen Eltern jetzt auf die Barrikaden

„Temptation Island“ bei RTL – „Vergebene Männer? Ja, es schmeckt“: So hart gehen die Köderfrauen auf Pärchen los

• Top-News des Tages:

Markus Lanz im ZDF: Journalist di Lorenzo fängt an zu weinen – „Wir werden unsere Schuld nie los“

Mann mit Hund sechs Tage im Schnee eingeschlossen – was er im Auto findet, rettet beiden das Leben

-------------------------------------

Serientod von Karin Noske stößt unter Fans auf gemischte Resonanz

Damit können die Fans der RTL-Serie wohl ganz gut leben. Einige Fans gaben auch humorvolle Kommentare zum Ende der Serie ab. Doch das Serienende von Jessica Ginkel blieb nicht kritiklos. Manche Fans haben den Serientod von Karin Noske als „zu harten Cut“ empfunden und sich entsprechend in den sozialen Netzwerken geäußert.

Kein einfaches Ende für Ginkel: „Mir sind schon die Tränen gekommen“

Auch für Schauspielerin Jessica Ginkel war das Ende ihrer Rolle nicht leicht zu spielen. „Mir sind schon die Tränen gekommen, als ich das Buch gelesen habe. Das war schon nicht so einfach, weil man ja so lange mit der Figur verhaftet ist und die Thematik dich jeder Zeit selbst treffen könnte“, so Ginkel gegenüber dem Sender.

++Erdbeben bei GZSZ: Dieser Schauspieler verlässt die Serie nach über 20 Jahren++

 
 

EURE FAVORITEN