Der Bachelor: „Finde ich lächerlich“ – deshalb packte Eva über die Nacht mit Andrej Mangold aus

Bachelor Andrej Mangold und seine Jenni.
Bachelor Andrej Mangold und seine Jenni.
Foto: TV NOW

Andrej Mangold hat sich im Finale von „Der Bachelor“ für Jenni entschieden und gegen Eva. Das sorgte für viel Wirbel. Noch mehr Gesprächsstoff sorgte aber das Geständnis von Eva, die in der Sendung „Der Bachelor - Jetzt reden die Frauen“ offen herausposaunte, sie habe Sex mit dem Bachelor gehabt. „Ja, wir haben miteinander geschlafen“, sagte sie. Jetzt äußert sich der 32-Jährige selbst dazu.

Dass er Gefühle für mehrere Frauen entwickeln konnte, hat er jetzt in einem Interview mit Tv Movie verraten. Dieses Zugeständnis ließ er Eva ja auch noch im Bachelor-Finale wissen, bevor er sie dann doch überraschend rauswählte. „Ich glaube schon [, dass die Sache mit Eva eher auf Chemie und Hormonen basiert hat]. Es war eher eine körperliche Anziehung, definitiv“, sagte er zu TV Movie.

Der Bachelor 2019: Andrej Mangold spricht von starker körperlicher Anziehung

Er erklärte gegenüber der Zeitung weiter: „Ich habe wirklich eine starke, körperliche Anziehung zu ihr gespürt. Sie hat sich während der Reise auch immer mehr geöffnet, aber ich habe jetzt im Nachhinein auch gesehen, dass die Entscheidung vollkommen richtig war. Sie hat sich häufiger selbst widersprochen und mir nach dem Mund geredet. Ich habe mich richtig entschieden!“

Auch vip.de konfrontierte den Bachelor in einem Video-Clip mit der Frage, was in der letzten Nacht mit Eva wirklich im Bett passiert ist. Da wollte Andrej Mangold sich nicht äußern, reagierte genervt. „Eva weiß, was passiert ist. Ich weiß es und Jenni weiß es auch“, sagte er nur dazu.

Der Bachelor 2019: Andrej Mangold gesteht: „Ich habe wirklich eine starke, körperliche Anziehung zu ihr gespürt.“

Denn für seine Jenni waren dann letztlich noch mehr Emotionen im Spiel, die Anziehung sei eben nicht nur körperlich gewesen. „Der erste Kuss und das erste Date haben mich emotional so berührt und abgeholt. Da war ich wirklich schon an einem Punkt, an dem ich mich gefragt habe: ‚Ist es das jetzt?‘“ erzählt er weiter.

Drei Monate später planen die beiden eine gemeinsame Zukunft - und der Bachelor ist sich sicher, dass da eine große Liebe draus wird. In der vergangenen Woche haben sie bereits erste Interviews gegeben und Autogrammstunden in Hamburg, Stuttgart und Heilbronn hinter sich gebracht, wie Andrej Mangold bei Instagram verrät.

Eva verrät: Habe noch immer Kontakt zu Andrej

Doch so ganz scheint Andrej doch nicht von Eva lassen zu können. Die Zweite verriet der Bild jetzt, dass die beiden noch immer in Kontakt stehen. „Andrej und ich hatten nach den Dreharbeiten Kontakt. Andrej hat diesen gesucht. Ich habe ihm bei Instagram zum Geburtstag gratuliert. Daraufhin schrieb er mir, ob wir uns aussprechen könnten und fragte nach meiner Nummer. Wir haben fast drei Stunden miteinander telefoniert. Das war privat, sowie geschäftlich“, so Eva zu Bild.

Zu einem geplanten Treffen kam es dann aber nicht mehr. „Ich habe ihm geschrieben, ob wir noch mal sprechen könnten. Das ging nicht, weil er bei Jenny sei. Ich antwortete, das wäre kein Problem und ich nicht stören wolle. Abends schrieb er mir wieder und fragte, was ich wollte. Er wurde total patzig.“ Sie vermutet: „Ich denke, dass Andrej Jennifer über unseren Kontakt erzählte hatte – denn sie erzählen sich ja alles, wie sie immer sagen. Daraufhin reduzierte es Andrej auf das Telefonat, um uns auszusprechen.“

Deshalb packte Eva über die Nacht dem Bachelor aus

Wütend macht sie aber etwas anderes. Die Sache zwischen dem Bachelor und ihr sei eine rein körperlich gewesen, findet sie „lächerlich“. „Ich lasse mich nicht auf so eine intime Nacht ein, wenn da keine Gefühle sind. Definitiv nicht! Andrej reduziert unser Verhältnis auf diese eine Sache“, stellt sie klar. Und verrät noch etwas über das One-Night-Stand mit dem Bachelor: „In unserer Nacht hat Andrej den ersten Schritt gemacht.“

Deshalb entschied sie sich im Interview mit Frauke Ludowig von ihrer gemeinsamen Nacht zu erzählen: „Ich wollte erst nicht sagen, dass Andrej und ich beim Dreamdate miteinander geschlafen haben. Er ließ mir offen, ob ich im Frauke-Interview darüber spreche oder nicht. Er ist da sehr vorsichtig: Er rief mich anonym an oder zog bei Instagram gesendete Nachrichten später zurück. Ich habe ihm gesagt, dass das unter uns bleibt. Doch dann war er so komisch zu mir, weshalb ich mich in der Sendung so verhalten habe.“

Lies' hier nochmal alles zum Finale von „Der Bachelor“ 2019 auf RTL nach:

Das ist schon eine ganz verrückte Reise gewesen, perfektete Bachelor Andrej Mangold schon in den ersten Sekunden des Bachelor-Finales in die Kamera. Da fließen die Tränen. Verliebt sei er. In wen?

Das weiß er wohl selbst noch nicht. Emotional kaum zu handeln sei das alles. Uhhh Freunde, das Finale, es wird dramatisch. „Ich weiß gar nicht, ob ich diese Entscheidung überhaupt fällen kann“, sagt er mit Tränen in den Augen. Zehn Worte, die ausdrücken, wie schlecht es Bachelor Andrej Mangold vor der großen Entscheidung wirklich geht.

Der Bachelor 2019: Andrej Mangold muss sich entscheiden

Wer soll nur seine Auserwählte werden? Jenni oder Eva? Als erstes vor den Endgegner muss Jenni. Und sie hat gleich das Herz von Mutter Bachelor gewonnen. Spätestens als sie sagte, dass sie lese. Damit hatte Mutter Mangold nicht gerechnet. So richtige Bücher. Über Liebe, das Leben und so. Fantastisch.

Und Papa, der fand sie auch toll. Also hübsch toll. Kann Eva das jetzt noch aufholen? Jenni jedenfalls fühlt ganz viel Liebe in der Familie. Ob sie ihren Koffer gleich da gelassen hat, verschweigt RTL an dieser Stelle. Leider.

Vater vom Bachelor bewertet Kandidatin

Als der Endgegner, also Mutter, dann endlich weg war, konnte endlich wieder geknutscht werden. Und da entwickele sich was, so der Bachelor. Etwas Langfristiges. Das was er ja auch von Anfang an gesucht habe. Gott, der Andrej. Charming kann er einfach.

---------------------------------------------------

• Mehr Themen:

„Bachelor“ 2019: Radiosender enthüllt – IHR gehört das Herz von Andrej Mangold

„Der Bachelor“ 2019 bei RTL: Andrej Mangold schockt Fans – Favoritin muss gehen

„Polnischer Hintergrund“ - Bachelor Andrej Mangold sagt Dinge, die man beim ersten Kennenlernen lieber nicht sagen sollte

---------------------------------------------------

Blöd nur, dass sich bei Eva auch etwas entwickelt. Sie hat ein mulmiges Gefühl vor dem Treffen mit Andrejs Eltern. Zurecht? Eher nicht. Andrejs Papa findet auch sie hübsch. Obwohl er schon in Köln gewohnt hat. Das ist für die Düsseldorferin aber kein Problem. Kulturclash überstanden.

Aber süß findet sie ihn. Ohoh. Nicht, dass Mutter Mangold jetzt sauer wird. Im Gegenteil, Eva scheint Favoritin der Bachelor-Eltern zu sein. Reifer sei sie, nicht so „ein Püppchen“.

Was ist mit Eva?

Und Eva? Die hat sich in Andrej verliebt. Verzaubert habe er sie. Das ist zu viel für den Bachelor. Tränen rinnen über sein Gesicht. Bereits nach einer halben Stunde ist die Salzwasser-Dichte höher als im Toten Meer. Wo soll das nur noch hinführen?

Aber eines ist sich der Bachelor sicher: „Dieses Katz und Maus-Spiel geht nicht mehr!“

+++ „Der Bachelor“ 2019 bei RTL: Andrej Mangold schockt Fans – Favoritin muss gehen +++

Traurig schaut der Bachelor in die Kamera. „Ich bin gefühlt am Ende.“ Kurzer Schock für die Fans, so schlecht ging es wohl noch keinem Bachelor zuvor.

Diese Kandidatin bekommt die letzte Rose

Bei der finalen Rosenvergabe war davon nicht mehr viel zu sehen. Tränen- und schnulzige-Worte-reich bekam Kandidatin Jenni bekommt die letzte Rose von Andrej. Danach folgte ein Wiedersehen einiger Kandidaten - auch Bachelor Andrej und Jenni waren dabei. Und beantworten die eine Frage, die viele Zuschauer interessieren dürfte: Sind die beiden noch ein Paar? JA, sind sie!

Am Donnerstag waren Bachelor Andrej Mangold und Jenni bei „Guten Morgen Deutschland“ und natürlich kam auch die berüchtigte Baby-Frage auf. Noch seien sie nicht schwanger, so Jenni. Doch die Zeit würde zeigen, ob das nicht was werde. Und noch eine Überraschung lüfteten Andrej Mangold und Jenni: Sie werden zusammenziehen. Jenni kommt zu Andrej nach Bonn. Kehrt ihrer Heimat Bremen den Rücken. Das ging ja mal echt schnell.

Das erzählte Andrej Jenni wirklich

Doch wie lief eigentlich die Zeit zwischen Drehende und der Ausstrahlung im TV? Ein einziges Versteckspiel. Mit Brille, Cap und dicken Schals lief das Paar durch die Öffentlöichkeit. Bloß nicht erkannt werden. Auch die Sendung schauten beide gemeinsam im TV, wie Andrej Mangold der Bild erzählte: „Jenny und ich haben tatsächlich jede ‚Bachelor‘-Folge gemeinsam geschaut. Das war uns wichtig und das hatten wir auch nach dem Finale so ausgemacht. Jennifer hat alles von mir erzählt bekommen, was mit den anderen Frauen passiert ist. Trotzdem war es mir wichtig, dass ich da auch an ihrer Seite bin und wir über bestimmte Situationen aus der Show reden können.“

Finale von Der Bachelor: Eva rechnet mit Andrej Mangold und Jenni ab

Doch wenn eine eine Rose bekommt, muss die Andere ohne zierendes Gestrüpp nach Hause. SIE war die Verliererin des großen Finales von „Der Bachelor“ – Eva aus Düsseldorf. Zeigte sie im Finale noch Klasse und überstand die Prozedur fast emotionslos, ließ sie die nach der Show im Talk mit Frauke Ludowig komplett vermissen. Bockig wie ein kleines Mädchen trat sie gegen Andrej Mangold nach. „Er hat sich für das Mädchen entschieden und nicht für die Frau“, ließ sie den Bachelor wissen. Würdigte mit dem Spruch gleichzeitig ihre ärgste Konkurrentin Jenni herab.

Der Bachelor: Eva ist tief verletzt

Die Entscheidung gegen sie und für Jenni. Ein Schlag ins Gesicht der stolzen Düsseldorferin. Jenni sei für sie eine „falsche Person“. Sie sei nicht korrekt geblieben, sei einfach ein „böser“ Mensch.

Beim Wiedersehen mit Bachelor Andrej Mangold spricht sie ihn auch direkt auf seine Entscheidung an. Warum er sich gegen sie entschied. Die Gefühle seien einfach mehr bei Jenni gewesen, erklärt Mangold. Bei ihr seien die Emotionen stärker. Eine Begründung, die Eva zum Rundumschlag ausholen lässt: „Emotionen zeigt man nicht nur, indem man heult“, sagt sie dem Bachelor ins Gesicht. Eine böse Anspielung auf seine Tränenausbrüche im TV. Und auch auf Jennis Tränen. Kein guter Stil.

Böse Attacke gegen Jenni

Noch schlimmer wurde es jedoch, als auch Jenni zur Talkrunde stieß. Provozierend fragte sie Jenni: „Ich weiß nicht, ob du alles weißt, über unser Einzeldate? Unser Dreamdate. Keine Ahnung.“ Auf Nachfrage antwortete Eva nur vielsagend: „Ich weiß nicht, was Andrej ihr erzählt hat, wie intensiv das war.“

Eine ganz gemeine Aktion der Unterlegenen. Eine Aktion, die aber von Jenni und Andrej schnell weggebügelt werden konnte. Offen habe er mit ihr über alles gesprochen. Evas Kommentar unter listigem Grinsen: „Ich hoffe es!“

Am Tag nach dem Finale stellten sich Bachelor Andrej Mangold und Jenni den Fragen der Zuschauer im Instagram-Chat. Angesprochen auf die Situation mit Eva sagte Andrej Mangold: „Ich fand das einfach unangebracht. Ich habe im Vorfeld der Show mit Eva telefoniert, wollte das mit ihr privat klären. Da muss man sich nicht auf ne Couch setzen vor Kameras.“

Let's talk about Sex

Ebenfalls in der Sendung wurden Andrej Mangold und Jenni auf das Thema Sex. Ob sie bereits in der Show Sex miteinander hatten, wollte Jenni nicht verraten. Bachelor Andrej Mangol jedoch sagte etwas zu dem intimen Thema. „Wir hatten auf jeden Fall Sex mittlerweile. Das gehört ja auch dazu, wenn man zusammen ist“, sagt der Bachelor vielsagend. Und auch zu den heißen Küssen sagte Andrej Mangold, dass er das Zungenspiel genossen habe. Auch das gehöre schließlich dazu, so Mangold. Bei den Worten lächelte Jenni nur genießend.

+++ „Bachelor“ 2019: Radiosender enthüllt – IHR gehört das Herz von Andrej Mangold +++

Das ist Bachelor Andrej Mangold:

  • Kam 1987 in Deutschland zur Welt
  • Im Alter von fünf Jahren fing er an, Basketball zu spielen
  • Er machte sein Hobby zum Beruf und wurde Profi-Basketballer
  • 2014 gelang ihm sogar der Sprung in den Kader der Deutschen Nationalmannschaft
  • 2014 gründete er auch die Firma „Das Kaugummi“

Vanessa musste nach den Home-Dates gehen

Eine, die den Kampf schon verloren hat, ist Vanessa. Sie war die Favoritin der Bachelor-Fans. So sympathisch wie die 26-Jährige war wohl keine der Ladys in der aktuellen Staffel „Der Bachelor“.

Am Mittwoch endete die Reise der hübschen Blondine. Bachelor Andrej Mangold entschied sich gegen sie. Nahm Jenni und Eva mit ins große Finale. Im Gespräch nach dem Bachelor-Finale war auch Vanessa mit dabei. Sie freute sich riesig für ihre Freundin Jenni. Anders als Eva. Sie machte ihrem Ärger kräftig Luft.

Finale von Der Bachelor: Andrej Mangold spricht über Nacht bei Vanessa in Ditzingen

Es war DIE Meldung kurz vor dem Halbfinale. Bachelor Andrej Mangold soll in Ditzingen gesehen worden sein. Dem kleinen Örtchen nahe Stuttgart, in dem zufälligerweise Vanessa wohnt. Was kann er da nur gemacht haben? Urlaub? Sightseeing?

Nichts von alledem, wenn man Andrej Mangold höchstselbst Glauben schenken mag. Im Interview mit RTL stellt der Bachelor klar: „Es wurde vermehrt in der Presse das Thema gespielt, dass ich angeblich in Ditzingen war und mich dort mit Vanessa getroffen habe. Da wollte ich ganz klar mal sagen, dass das nicht der Fall ist.“ Weiter sagt der Bachelor, dass er sicher nicht so doof wäre, sich dort mit Vanessa sehen zu lassen, wo das große Finale ja noch ausstehe.

Große Probleme bei TV NOW

Wer am Dienstagabend bereits vor dem offiziellen Bachelor-Finale erfahren wollte, wer die letzte Rose entgegennehmen darf,der wurde bitter enttäuscht. Denn die Rosenvergabe konnten nicht alle TV-NOW-Kunden genießen. So hatte das Streamingportal von RTL anscheinend große Probleme den Kundenandrang zu bewältigen. Viele Kunden mussten lange Wartezeiten in Kauf nehmen, um endlich ihren Andrej Mangold bei der Rosenvergabe zu beobachten. TV Now erhielt wegen der Panne zahlreiche Zuschriften auf Facebook. Im Netz gab es einen regelrechten Shitstorm, Kunden verschafften ihrem Ärger Ausdruck.

 
 

EURE FAVORITEN