Veröffentlicht inPanorama

Demi Moore trennt sich von Ashton Kutcher

43232357-1012--656x240.jpg
Foto: AFP
Die Gerüchte kursieren seit Monaten, nun ist es amtlich: Demi Moore und Ashton Kutcher beenden ihre Ehe. Sechs Jahre war das Hollywood-Traumpaar verheiratet. Zum Ende der Beziehung gab´s natürlich auch eine Erklärung auf Twitter.

Los Angeles. 

Das Hollywood-Glamourpaar Demi Moore und Ashton Kutcher geht endgültig getrennte Wege. Nach monatelangen Gerüchten um eine Beziehungskrise und eine Affäre Kutchers gab Moore am Donnerstag das Ende ihrer Ehe mit dem 16 Jahre jüngeren TV-Star bekannt. „Tief traurig und schweren Herzens habe ich entschieden, meine sechsjährige Ehe mit Ashton zu beenden“, ließ die 49-jährige Schauspielerin über ihren Presseagenten mitteilen.

Als „Frau, Mutter und Ehefrau“ seien ihre bestimmte Werte „heilig“, und deshalb habe sie sich entschlossen, ihr Leben wieder selbst in die Hand zu nehmen, erklärte Moore. In dieser schweren Zeit für sie und ihre Familie hoffe sie auf Respekt vor ihrer Privatsphäre. Allerdings sind Moore und Kutcher selbst für ihre obsessive Nutzung von Online-Netzwerken bekannt. So ließ Moore über Monate die Öffentlichkeit an der Agonie ihrer Ehe teilnehmen.

Nur wenige Minuten nach der Erklärung twitterte der 33-jährige Kutcher: „Ich werde die Zeit, die ich mit Demi verbracht habe, für immer in Ehren halten“, schrieb der Serienstar in dem Kurznachrichtendienst. „Die Ehe ist eine der schwierigsten Dinge der Welt und leider scheitern sie manchmal. Liebe und Licht. A.K.“ Als er Moore, deren aktuelle Twitter-Adresse @mrskutcher lautet, 2005 heiratete war er 27 Jahre alt und nicht annähernd so prominent wie heute.

Affäre von Ashton Kutcher

Inzwischen ist Kutcher in den USA ein Superstar. Mit der US-Fernsehserie „Two and a Half Men“ als Nachfolger von Skandalschauspieler Charlie Sheen feiert er große Erfolge. Moore, die zuvor bereits 13 Jahre lang mit dem Actiondarsteller Bruce Willis liiert war, spielte in Filmen wie „Ghost – Nachricht von Sam“ (1990), „Eine Frage der Ehre“ (1992) und ein „Unmoralisches Angebot“ (1993). Seit einiger Zeit stagniert ihre Schauspielerkarriere jedoch.

Die Gerüchte um ein bevorstehendes Liebes-Aus wurden zudem durch eine Affäre Kutchers mit einer jungen Texanerin geschürt. Die 22-jährige Sara Leal berichtete in den Medien ausführlich von der Begegnung mit dem TV-Star – bis hin zu Einzelheiten aus ihren angeblichen Bettgesprächen. Kutcher habe ihr bereits im September gesagt, er sei von Moore getrennt und es fühle sich „natürlich“ an. Im Bett hätten sie unter anderem über Politik gesprochen, insbesondere über die Präsidentschaftskandidaten der Republikaner.

Auf der Kinoleinwand war Kutcher zuletzt an der Seite von Schauspieler-Kollegin Natalie Portman in einer Liebeskomödie zu sehen, die bereits am ersten Wochenende in den USA rund 20 Millionen Dollar (15 Millionen Euro) einspielte: „No Strings Attached“ – deutscher Titel: „Freundschaft Plus“. (afp)