Das sind die Schönheitstrends für den Sommer

Flechtfrisuren symbolisieren die Leichtigkeit des Sommers und sind nach wie vor angesagt.
Flechtfrisuren symbolisieren die Leichtigkeit des Sommers und sind nach wie vor angesagt.
Foto: Yuri Arcurs
Rot in allen Varianten, geflochten, als lässiger Dutt oder mit Wellen als sei das Haar nach dem Baden im Meer an der Luft getrocknet: Mit diesen Frisuren kann Frau im Sommer punkten. Das passende Make-Up dazu wird bunt.

Der Sommer hat so richtig Fahrt aufgenommen. Endlich können die neuen Lieblingsoutfits zum Tragen kommen. Die aktuellen Beautytrends bieten eine bunte Palette an Gestaltungsmöglichkeiten.

Frisuren & Farben

Ungezwungenheit ist Trumpf, bloß keine akkurate Haarspalterei betreiben. Heiße Sommertage verlangen nach einem unkomplizierten Styling. „Undone Dutt“ oder „Messy Bun“ heißen die Lieblinge der Saison. Gemeint ist ein unordentlicher Dutt, gewollt nachlässig am Oberkopf zusammengezwirbelt. Mit ein wenig Übung soll der Look in 60 Sekunden frisiert werden können. Tipp: Für Griffigkeit und Volumen Trockenshampoo in den Haaransatz einarbeiten.

Geht es nach den Hair-Artists, benötigen lange Haare lediglich ein minimales Styling. Sanfte Wellen werden durch Meersalz Spray (Salt Spray) zu lässigen „Beach Waves“. Ein wunderbar weiblicher Strand- Look. Verspielte Flechtfrisuren symbolisieren die Leichtigkeit des Sommers, der durch Hippie-Blumenschmuck noch schöner wird.

Rot ist das neue Blond. Trendbewusste Schöpfe leuchten in Kupfer, Erdbeer- und Feuerrot. Dezenter in der Wirkung, jedoch nicht minder angesagt, sind holzige Rottöne wie Kirsch und Walnuss. Wem das alles zu bunt wird, der setzt kleine Akzente. Highlights in fröhlichen Farben wie Pink, Grün und Blau beleben helle Köpfe.

Augen

Die Augenbrauen rahmen das Gesicht und geben ihm Charakter. Volle, natürlich geschwungene Brauen entsprechen nach wie vor dem gängigen Schönheitsideal. Wer zu viel gezupft hat, dem kann geholfen werden. Mit einer besonderen Tattootechnik oder nichtinvasiv mit Extensions. Für den Kurzzeiteffekt leisten spezielle Mascara, Puder oder Augenbrauenstifte gute Dienste.

Tiefes Blau, leuchtendes Türkis und schimmerndes Lagunengrün bringen die Augen zum Strahlen. Bronze erdet und verschmilzt mit den intensiven Farben des Ozeans zu geheimnisvollen Smokey Eyes.

Lippen

Das Angebot an Farbnuancen ist beeindruckend. Pink, Koralle, Orange, satte Beerentöne und klassisches Rot stellen den Mund prominent in den Mittelpunkt. Zartes Rosé, Beigetöne und Rosenholz unterstreichen am Tag die pure Ausstrahlung eines gepflegten Make-ups.

Tipp: Damit rote Lippen ihre aufregende Wirkung nicht verfehlen, benötigen sie einen ebenmäßig mattierten Teint und dezentes Augen-Make-up.

Nagellack

„Nail Art“ macht die Hände zum interessanten Gesprächsthema. Nagelfolien und Klebenägel lassen sich mit ein wenig Übung leicht auftragen und ersparen stundenlange Sitzungen im Nagelstudio.

Blümchen, Punkte, Pop Art-Designs, Früchte, Herzen, Grafisches. Die Auswahl ist riesig und originell. Tipp: Folien mit Klarlack fixieren, so hält das Kunstwerk bis zu fünf Tage.

Wer lieber zum Pinsel greift, hat auch hier die Qual der Wahl. Intensive und zarte Farben machen gute Laune. Hinter den wohlklingenden Namen Flowerista, Garden Variety, Blossom Dandy, Picked Perfect und Petal Pushers verbergen sich Fuchsia, Türkis, Mint, Karamell und Grau. Auch zarte Pfirsichtöne sowie maritimes Blau verbreiten Urlaubsstimmung, gerne auch in Kombination.

EURE FAVORITEN