Veröffentlicht inPanorama

Das musst Du über das GNTM-Finale in Oberhausen wissen

14956E00F486DD53.jpg
HANDOUT - Das Team und die Finalisten der 12. Staffel Germanys next Topmodel Michael Michalsky (l-r), Romina, Leticia, Heidi Klum, C·line, Serlina, Thomas Hayo (undatiertes Aufnahme). Am Donnerstag entscheidet sich wer dieses Jahr Germany's Next Topmodel wird. ACHTUNG: Nur zur redaktionellen einmaligen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur bei Nennung: Micah Smith/ProSieben/dpa - Das Foto darf nicht verändert und nur im vollen Ausschnitt verwendet werden. Keine Archivierung. ACHTUNG: Dieses Bild hat dpa auch im Bildfunk gesendet. Foto: Micah Smith/ProSieben/dpa +++(c) dpa - Nachrichten für Kinder+++ Foto: dpa
  • Das Finale von GNTM findet in Oberhausen statt
  • Es muss allerdings einiges beachtet werden

Oberhausen. 

Das Finale von „Germany’s next Topmodel“ in der Arena Oberhausen soll anders als die Shows der vergangenen Jahre werden. Erstmals planen die Juroren Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky eine kleine Gesangs- und Tanzeinlage. Und auch Awards sollen dieses Jahr vergeben werden. Nominiert sind dafür auch bereits ausgeschiedene Kandidatinnen.

Aber das Finale hält noch mehr Besonderheiten bereit – vor allem diejenigen, die live in der Halle dabei sein wollen, müssen einiges beachten. Wir haben die wichtigsten Punkte für euch zusammengefasst:

Handy-Verbot:

Bereits auf den Tickets ist das Handy-Verbot vermerkt. ProSieben hofft darauf, dass die Zuschauer ihre Smartphones direkt ganz zuhause lassen. Der Sender will damit laut eigener Aussage erreichen, dass „das Publikum die Show in vollen Zügen genießen“ kann. Aber vor allem sollen damit auch Spoiler in den sozialen Netzwerken vermieden werden. Denn die Show wird leicht zeitversetzt ausgestrahlt.

Auf der Internetseite der Arena ist außerdem zu lesen, dass auch die Mitnahme von Ipads und Tablet-PCs untersagt ist. „Kein Zuschauer wird mit diesen Geräten Zugang in die König-Pilsener-ARENA bekommen“, heißt es. Sowohl Personen- als auch Taschenkontrollen sollen durchgeführt werden. Auch wird noch einmal darauf hingewiesen, dass dies der ausdrückliche Wunsch des Veranstalters sei und die Arena keinen Einfluss auf diese Entscheidung habe.

Weitere verbotene Gegenstände:

Die Mitnahme von Glasflaschen, PET-Flaschen, Glasbehältern, Dosen und sonstigen Trinkbehältern ist ebenfalls untersagt. Auch Hartverpackungen, pyrotechnische Gegenstände und Laserpointer sind genauso verboten wie Pfeffersprays und Waffen aller Art.

Dresscode:

ProSieben setzt in diesem Jahr auf einen strikten Dresscode. Alle Zuschauer sollen beim Finale in Abendgarderobe erscheinen. Die Arena Oberhausen lässt in diesem Punkt jedoch Nachsicht walten. Bei den Besucherinformationen heißt es: „Im Gegensatz zu anders lautenden Medienberichten ist eine Abendgarderobe keine Pflicht, sondern lediglich erwünscht.“ Ein ausgedehnter Shoppingtrip ist also vorab doch nicht mehr nötig.

Einlass:

Durch die erhöhten Sicherheitskontrollen öffnet die Arena bereits um 17 Uhr. Besucher sollen genügend Zeit für den Einlass einplanen. Ein frühzeitig Erscheinen wird deshalb angeraten.

Außerdem müssen Zuschauer beachten, dass die Tickets personalisiert sind. Ein Ausweis oder anderes Ausweisdokument darf nicht fehlen, damit eine Identifizierung am Einlass vorgenommen werden kann. (jei)