Bräutigam lässt sich romantisches Tattoo stechen – Wochen später bemerkt er den peinlichen Fehler

Bei der Tätowiererin ist niemandem der Fehler aufgefallen.
Bei der Tätowiererin ist niemandem der Fehler aufgefallen.
Foto: imago stock&people / imago/Westend61
  • Ehemann lässt sich Tattoo zur Hochzeit stechen
  • Das Tattoo ist ein Ersatz für den Ehering, den der Handwerker nicht trägt
  • Auf einer Party bemerkt seine Ehefrau den Fehler

York.  Gut gemeint ist nicht immer gut gemacht, dachte sich wahrscheinlich auch Natalie Lomax aus dem englischen York. Ihr frischgebackener Ehemann Wayne Lomax ließ sich nämlich das Datum der Hochzeit auf den Finger stechen.

Was romantisch klingen mag, endete allerdings in einem Desaster, weil am Ende des Tages die falschen Zahlen auf dem Finger von Herrn Lomax verewigt wurden. So berichtet es die britische Boulevard-Magazin „Daily Mail“.

Wayne Lomax ließ sich das Tattoo nur wenige Tage nach der Hochzeit stechen. Die Idee hat einen praktischen Hintergrund. Lomax arbeitet als Stuckateur und befürchtete, dass ihn ein Ehering bei der Arbeit behindern könnte. Das Tattoo sollte als Ersatz dienen. Auch Natalie war mit der Idee einverstanden.

Natalie: Das ist das falsche Datum!

Aber wie konnte ihm so ein peinlicher Fehler unterlaufen? Aufgefallen ist es den beiden erst sechs Wochen später auf einer Party, als Natalie ihren Freunden von der romantischen Geste berichtete. Bis zu diesem Zeitpunkt schien Waynes Frau seinen Finger nicht so genau kontrolliert zu haben.

----------------------

Mehr aktuelle Themen:

Sophia Thomalla verrät: Dieser Tätowierer sticht mir das Helene-Fischer-Tattoo

Mann fordert seine Mutter auf, sein Tattoo mit einem Centstück zu entfernen - als das nicht gelingt, verprügelt er sie

Wie abgefahren ist das! Duisburger lässt sich Wahrzeichen der Stadt tätowieren – du glaubst nicht, was es ist

---------------------

„Du hast dir das falsche Datum tätowieren lassen“, sagte Natalie, als sie dann doch einen genaueren Blick auf die Hand ihres Partners warf. Nach Waynes Finger-Datum, hatte sich das Paar am „25.07.2017“ das Ja-Wort gegeben. In Wirklichkeit heiratete das Paar aber genau einen Monat später am 25.08.2017.

Das Smartphone ist schuld

Auf die erste Fassungslosigkeit folgte schallendes Gelächter. Zuerst wollte aber Wayne den Fehler auf Natalie schieben. Der Schuldige wurde dann aber doch schneller gefasst, so dass die beiden nicht lange streiten mussten:

Wayne hatte das falsche Datum in sein Smartphone eingetragen. Angeblich weil er mit dem Handy den Schriftzug designen wollte. So sei der Tippfehler entstanden. Aus einer „8“ wurde demnach irgendwie eine „7“.

Mittlerweile wurde der Fehler so gut es geht behoben. Auf den schmerzempfindlichen Wayne warten aber noch einige Besuche im Tattoo-Studio, um endgültig aus der „7“ eine „8“ zu machen. Das Datum müsse noch ein paar Mal übermalt werden. Den Hochzeitstag vergisst Wayne in Zukunft hoffentlich nicht mehr so schnell. (fkm)

 
 

EURE FAVORITEN