Einbrecher bestehlen zwei Wohnmobil-Besitzer im Schlaf

Foto: WAZ FotoPool
Gleich zweimal sind Diebe in der Nacht zu Somstag in Wohnmobile eingestiegen, während die Besitzer darin schliefen. Ein Fall ereignete sich an der Raststätte Lichtendorf in Schwerte — ein anderer am Autohof in Werne.

Schwerte. Zwei Tatorte, ein Vorgehen: Unbekannte sind Freitagnacht in zwei Wohnmobile in Schwerte und Werne eingestiegen, während die Urlauber darin schliefen. Die zwei betroffenen Paare bemerkten die Taten erst nach dem Aufwachen am Morgen.

Fall 1 — A1-Raststätte Lichtendorf-Süd: Ein älteres Ehepaar aus Ratekau bei Lübeck entdeckte am Samstagmorgen, dass Diebe in ihr Wohnmobil eingestiegen waren. Im Schlaf hatten die Urlauber die Einbrecher nicht bemerkt. Zwischen Mitternacht und 6 Uhr müssen die Täter ins Fahrzeug eingestiegen sein. Sie nahmen ein Navi, Geld und Kreditkarten mit. Hinweise an die Polizei Schwerte unter 02304/921-3320.

Fall 2 — A1-Autohof Werne: Das Gleiche passierte in der selben Nacht in Werne. Zwischen 1 und 9 Uhr brachen Unbekannte unbemerkt ins Wohnmobil eines Paares (46/52) aus Neunkirchen im Saarland ein, während die Urlauber schliefen. Entwendet wurden eine Handtasche, ein Handy und zwei Kameras. Die Tasche (mit Papieren, aber ohne Geld) wurde später am Autobahn-Parkplatz "Overberger Busch" an der A1 Richtung Köln. Hinweise zu diesem Fall bitte an die Polizei Werne: 02389/921-3420.

 
 

EURE FAVORITEN