Bill Cosby traut sich in Kanada auf die Bühne

Nächste Woche soll Bill Cosby in Kanada auftreten. Und trotz der Missbrauchsvorwürfe, die seit November erneut hochkochen, will der Entertainer diese Termine offenbar auch wahrnehmen.

Der Entertainer Bill Cosby (77) will trotz der Missbrauchsvorwürfe gegen ihn in Kanada auftreten. Vertreter des Comedians hätten den Veranstaltern mitgeteilt, dass er "die volle Absicht" habe, die Shows zu machen, berichtet das US-Branchenblatt "The Hollywood Reporter". Abgesagt werden können die Auftritte wohl auch nicht so einfach, es gebe eine "rechtliche Verpflichtung", heißt es in dem Bericht.

"The Hollywood Reporter" zitiert aus einem Statement von Innovation Arts %26 Entertainment: Demnach verstünden sie, dass diese Entscheidung unpopulär sei, aber dass sie und die Veranstaltungsorte vertraglich verpflichtet seien, weiterzumachen und dass es schwere gerichtliche Auseinandersetzungen bei einer Vertragsverletzung geben würde. Am 7. Januar soll Cosby in Kitchener auftreten, die beiden darauf folgenden Tage in London, Ontario und in Hamilton.

Mehr als 15 Frauen sollen Cosby inzwischen beschuldigen, sie sexuell missbraucht zu haben oder ihnen Drogen verabreicht zu haben. Die Fälle liegen teilweise Jahrzehnte zurück. Der Entertainer hat alle Anschuldigungen über seine Anwälte zurückweisen lassen.

EURE FAVORITEN