Benedict Cumberbatch photobombt Meryl Streep

Ein Foto mit Benedict Cumberbatch ist für viele sicherlich ein schönes Andenken an die Golden Globes. Der Schauspieler sorgte zumindest dafür, dass ihn seine Kolleginnen Meryl Streep und Margaret Cho nicht so schnell vergessen. Ungeniert schummelte er sich auf ein Bild der beiden.

Ein bisschen Spaß muss sein, auch auf einer so ehrenhaften Veranstaltung wie den Golden Globes. Für den Lacher des gestrigen Abends sorgte ohne jeden Zweifel Schauspieler Benedict Cumberbatch (38), der kurzerhand aufsprang, um für den ersten Promi-Photobomb des Jahres 2015 zu sorgen. Eigentlich sollte der Schnappschuss den Schauspielerinnen Margaret Cho (46) und Meryl Streep (65) gebühren, doch als Schauspielkollege Michael Keaton (63) sein Handy zückte, um das Bild zu schießen, erhob sich Cumberbatch und schummelte sich mit aufs Foto. Die beiden Damen bekamen vom Auftritt des 38-Jährigen übrigens erst einmal nichts mit.

Wer die einmalige Szenerie verpasst hat, muss nicht traurig sein, NBC hat das Highlight der Verleihung in Los Angeles in einem Video auf seinem Twitter-Account zusammengestellt. Es ist nicht der erste Schnappschuss, in den sich Cumberbatch in auffälliger Pose hineinmogelt. Im März vergangenen Jahres sprang er während der Academy-Award-Verleihung ungeniert in ein Red-Carpet-Bild der irischen Band U2.

EURE FAVORITEN