Bayern: Frau ärgert sich über Rettungswagen in Einfahrt - ihre Reaktion sorgt für Kopfschütteln

Ein Krankenwagen hatte eine Einfahrt blockiert. (Symbolbild).
Ein Krankenwagen hatte eine Einfahrt blockiert. (Symbolbild).
Foto: imago images / Alexander Pohl

Eine Frau in Bayern hat sich so sehr darüber geärgert, dass ein Rettungswagen in ihrer Einfahrt geparkt hat, dass sie zu drastischen Maßnahmen gegriffen hat.

Sanitäter müssen in Einfahrt parken wegen Notfall

Zwei Sanitäterinnen mussten wegen eines medizinischen Notfalls in der Einfahrt einer Frau in Bayern parken. Das ist an sich nichts Unübliches, so Carinas Paulus, einer der Rettungskräfte, gegenüber dem Bayerischen Rundfunk.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Lotto: Mädchen knackt Jackpot mit 16 Jahren – dann beginnen die Probleme

Stuttgart: Mann mitten auf Straße mit Schwert erstochen

• Top-News des Tages:

Polizei sucht europaweit nach diesem Mörder – darum ist seine Flucht so kurios

Hund läuft jeden Tag am Strand entlang – unfassbar, was er dort immer wieder tut

-------------------------------------

Doch was dann passiert ist, sei ihr noch nie geschehen. Die Frau, in deren Einfahrt die Rettungskräfte parkten, fragte die Sanitäterinnen, wann sie denn wieder wegfahren würden.

Frau wollte sofort ihre Einfahrt benutzen

Da die beiden Frauen gerade mit der Notfallversorgung eines Patienten beschäftigt waren, konnten sie der Frau keine genaue Angabe zur verbleibenden Zeit machen.

Doch dann das: Als die beiden Frauen mit dem Patienten ins Krankenhaus fahren wollten, versperrte der Wagen der Anwohnerin ihnen den Weg. Sie mussten die Dame acht Minuten lang suchen, ehe diese ihren Wagen wegfuhr. Erst dann konnte der Rettungswagen losfahren.

Gegen die Frau wird nun Strafanzeige gestellt

„Acht Minuten können sehr lang sein, wenn es um Leben und Tod geht“, so eine der Rettungssanitäterinnen.

Der Patient hat es dennoch noch rechtzeitig ins Krankenhaus geschafft. Die Frau erwartet nun eine Anzeige wegen unterlassener Hilfeleistung und Nötigung im Straßenverkehr. (fb)

 
 

EURE FAVORITEN