„Bares für Rares“ im ZDF: Wuppertaler will echte 'Michael Schumacher'-Handschuhe verkaufen – doch ein Detail stimmt nicht

Detlev Kümmel, Horst Lichter und Mario Schumann begutachten die Handschuhe.
Detlev Kümmel, Horst Lichter und Mario Schumann begutachten die Handschuhe.
Foto: Screenshot ZDF

Wuppertal. Ein richtiges Fan-Heiligtum brachte am Montag Mario Schumann (50) aus Wuppertal zu „Bares für Rares“ im ZDF: Echte Handschuhe von Michael Schumacher.

Der technische Angestellte hatte die Rennhandschuhe während eines Formel1-Rennens im Jahr 2004 von Schumachers Ex-Ferrari-Teamkollege Eddie Irvine bekommen.

„Bares für Rares“: Wuppertaler will Schumacher-Handschuhe verkaufen

Das Besondere: Beide Handschuhe sind von Michael Schumacher signiert. Ob sie jedoch auch von Weltmeister und Sportlegende Schumacher getragen wurden, das wusste der 50-Jährige jedoch nicht.

------------------------------------

• Mehr Themen:

„Anne Will“ in der ARD: Folgt Andrea Nahles Horst Seehofer und tritt zurück? SPD-Chefin macht klare Ansage

Horst Seehofer will als Innenminister zurücktreten - und die SPD haut diesen fiesen Spruch raus

• Top-News des Tages:

„The Voice of Germany“ bei Pro7: Florian aus Remscheid will gerne zu Mark Forster – doch der verbockt es mit DIESEM Spruch

Bayern-Sensation: Uli Hoeneß spricht von Rückzug

-------------------------------------

Aber vielleicht konnte das Mysterium ja von Experte Detlev Kümmel gelöst werden. Der jedenfalls war begeistert, als er die Sportutensilien auf seinen Tisch bekam.

+++ „Bares für Rares“ im ZDF: Mann will Autogramme von Muhammad Ali verkaufen – dahinter steckt eine verrückte Geschichte +++

Oder sind es doch Gartenhandschuhe?

Auch wenn er sich zunächst einen kleinen Scherz erlaubte: „Oh das sind ja richtig gute Handschuhe für die Gartenarbeit“, witzelte Kümmel bei „Bares für Rares“. Ganz schön teure Gartenhandschuhe, wenn man der Einschätzung des Experten Glauben schenken durfte. Denn auch wenn Kümmel nicht klar beweisen konnte, dass Schumacher die Handschuhe wirklich jemals getragen hatte. Original waren sie auf jeden Fall.

+++ „Bares für Rares“ im ZDF: Händler bieten wie verrückt auf Golduhr – dann entdeckt Händler Lucki einen Fehler +++

Lediglich eine Kleinigkeit störte den Experten von „Bares für Rares“. In den Handschuhen waren Datumsangaben geschrieben. Einmal der 3. Mai 2004 und einmal der 20. April 2004. Die Handschuhe wurden also an unterschiedlichen Tagen signiert. Ein Hinweis darauf, dass sie nicht zwingend zusammengehören.

Schätzpreis des „Bares für Rares“´-Experten: 500 bis 900 Euro

Trotzdem: 500 bis 900 Euro sollten die Handschuhe schon bringen.

+++ „Bares für Rares“ im ZDF: Freunde wollen super-seltenen Kicker verkaufen – doch Experte Sven Deutschmanek passiert ein Missgeschick +++

Das klappte bei den Händlern leider nicht. Waldi startete gerade mal bei 80 Euro. Und viel mehr wurde es dann auch nicht. Bei 180 Euro war die Schmerzgrenze der Händler erreicht. Schumann jedoch wollte in etwa das Doppelte.

+++ „Bares für Rares“ im ZDF: Maya will altes Bild verkaufen – doch das Material wirft eine dringende Frage auf +++

So nahm er die Handschuhe von Michael Schumacher wieder mit nach Hause. Vielleicht findet er ja woanders einen großzügigeren Abnehmer.

 
 

EURE FAVORITEN