„Bares für Rares“ im ZDF: Frau will Diamantring verkaufen – doch der hat ein dunkles Geheimnis

Horst Lichter moderiert „Bares für Rares“.
Horst Lichter moderiert „Bares für Rares“.
Foto: imago

Wow, wie das funkelt. Mit einem ganz besonderen Ring kam Elly de Wall (47) am Freitag zu „Bares für Rares“. Zumindest dachte die Bäckereifachverkäuferin aus Rees das.

So berichtete sie schon bevor die Expertise der „Bares für Rares“-Expertin Heide Rezepa-Zabel began: „Der Ring ist schon alt, der müsste so um die 1910 sein. Mir wurde auch schon gesagt, der Diamant sei lupenrein. Der wäre auch viel wert.“

„Bares für Rares“: Der Ring trägt ein dunkles Geheimnis

Doch als Elly die Hallen von „Bares für Rares“ betrat, kam alles anders als gedacht. Heide Rezepa-Zabel war nämlich nicht ansatzweise so begeistert.

„Der Ring ist deutlich im Stil der Mode des weißen Schmuckes in dem ersten Viertel des 20. Jahrhunderts gearbeitet worden“, so die Expertin. Und wer ganz genau liest, kann es schon erahnen. Der Ring trug ein dunkles Geheimnis.

------------------------------------

• Mehr Themen:

„Bares für Rares“ im ZDF: Händler kauft Luxus-Uhr von Frau aus Witten - aber nicht, um sie zu verkaufen

Schock bei „Bares für Rares“: Beliebter Experte soll 70 Folgen lang ausfallen

„Bares für Rares“ im ZDF: Gemeiner Spruch – Horst Lichter lästert über Händler

„Bares für Rares“ im ZDF: Mann will 2-Euro-Flohmarktfund verkaufen – und macht einen gigantischen Gewinn

-------------------------------------

„Bares für Rares“: Ring soll 8000 Euro wert sein

Er war nämlich nicht ansatzweise die 8.000 Euro wert, wie Elly den Wert einst schätzen ließ. Und auch nicht die 3000 bis 4000 Euro, die sie sich als Erlös wünschte.

Rezepa-Zabel: „Hier wurden historische Schliffe von ungewöhnlicher Reinheit und von ungewöhnlich gutem Schliff verwendet. Sehr gleichmäßig. In dieser Zeit hätte man eher nicht so fein geschliffene Steine verwendet. Man hätte auch nicht so viel wert auf die Reinheit gelegt.“

+++ „Bares für Rares“ im ZDF: Händler kauft Luxus-Uhr von Frau aus Witten - aber nicht, um sie zu verkaufen +++

Das bedeutet nichts Gutes. Insgesamt sei alles ein wenig zu viel, so die Expertin weiter. „Er ist sehr pompös, aber die historischen Elemente wurden hier bewusst und zu viel verwendet. Er ist nicht authentisch.“

+++ „Bares für Rares“ im ZDF: Horst Lichter findet diesen Teller richtig ekelig: „Ach du heiliges Kanonenrohr“ +++

„Bares für Rares“: Das ist der Ring wirklich wert

So sei der Ring laut der „Bares für Rares“-Expertin lediglich aus den 1970er-Jahren. Und bei Weitem nicht so viel wert. Der Diamant liege nur bei 1,25 Karat.

+++ „Bares für Rares“ im ZDF: Mann will 2-Euro-Flohmarktfund verkaufen – und macht einen gigantischen Gewinn +++

Sein Wert: Lediglich 1200 bis 1500 Euro. Ein herber Schlag für Elly de Wall. Für diesen Preis wollte sie den Ring nicht verkaufen. Er sei schließlich ein Erbstück und bleibe dann einfach in der Familie.

 
 

EURE FAVORITEN