Düsseldorf

„Baking Bread“: Düsseldorfer Bäckerei verkauft „Kiffer-Kruste“ mit Hanfsamen und Hanföl

In einer Bäckerei in Düsseldorf gibt es jetzt etwas ganz Spezielles im Sortiment: die „Kiffer-Kruste“. (Symbolbild)
In einer Bäckerei in Düsseldorf gibt es jetzt etwas ganz Spezielles im Sortiment: die „Kiffer-Kruste“. (Symbolbild)
Foto: Bernd Settnik / dpa
  • In Düsseldorf gibt es jetzt ein Brot für besondere Geschmäcker
  • Die „Kiffer-Kruste“ ist ein Weizen-Mischbrot mit Hanfsamen und Hanföl
  • High kann man davon aber nicht werden

Düsseldorf.  Lust, mal etwas Abwechslung ins Abendbrot zu bringen? Dann hat die Düsseldorfer Bäckerei Hinkel vielleicht genau das Richtige für dich im Angebot. Als Brot des Monats verkauft sie nämlich gerade die „Kiffer-Kruste“, ein Quark-Weizenmischbrot mit Hanfsamen und Hanföl.

Die neue Kreation stellte sie jetzt auf Facebook vor – unter dem Titel „Baking Bread“. Natürlich eine Anspielung auf die US-Serie „Breaking Bad“, in der ein biederer Chemielehrer anfängt, Chrystal Meth zu kochen.

Volle Dröhnung Vitamine

Anders als in der Serie ist der Düsseldorfer Stoff aber völlig rauschgiftfrei, „denn natürlich werden hier Hanfsamen verarbeitet, aus denen das Rauschmittel Tetrahydrocannabinol (THC) herausgezüchtet ist“, schreiben die Bäcker. Stattdessen gebe es die volle Dröhnung Vitamine und Mineralien.

Die „Kiffer-Kruste“ könnte man allerdings auch als politisches Statement verstehen. Schließlich will Düsseldorf gerade als erste deutsche Stadt den Verkauf von Cannabis legalisieren. (cho)

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen