„Bachelor“-Daniel Völz äußert sich zu Affäre mit Chethrin

Das wurde aus den ehemaligen "Bachelor"-Kandidatinnen

Das wurde aus den Bachelor-Kandidatinnen

Beschreibung anzeigen
  • Erst vor wenigen Tagen wurde die Trennung bekannt
  • Es gab auch Gerüchte um eine Affäre
  • Jetzt hat sich Völz dazu geäußert

Berlin.  Ist Angriff die beste Verteidigung? Nur einige Tage nach der Trennung von Kristina und einer angeblichen Affäre mit „Love Island“-Kandidatin Chethrin, hat sich „Bachelor“-Daniel Völz nun zu seiner Affäre geäußert.

Doch ganz so einfach scheint die Situation für ihn nicht zu sein. „Es macht mich echt sehr traurig, da es für mich kein Spiel war, ich Kristina liebe“, schreibt er auf seinem Instagram-Account.

Warum ist Schluss mit dem „Bachelor“?

Er und Kristina hätten es versucht, seien aber letztlich an den unterschiedlichen Charakteren und dem öffentlichen Druck gescheitert, heißt es weiter. Doch manchmal verliebe man sich in jemanden, der nicht zu einem passt.

------------

Auch interessant:

Liebeskummer-Alarm! Angelina Heger trennt sich von Ex-Bachelor Leonard Freier

„Bachelorette“–Paar: Jessica Paszka und David Friedrich sind offiziell getrennt

Trennung bei Ex-„Bachelor“ Oliver Sanne und Vivien Konca

------------

Ob verliebt oder nicht – im letzten Satz seines Posts wird er noch mal ganz deutlich: „Abschließend möchte ich ein für alle mal klarstellen: ich kenne Chethrin nicht“.

„Bachelor“-Fans sind unterschiedlicher Meinung

Ein Nutzer findet das jedoch komisch. „Schon sehr komisch, dass ihr euch gegenseitig bei Instagram folgt“, schreibt er. Jemand anderes schreibt: „Du hast ihre Bilder gelikt. Komisch, dass du sie nicht kennst“.

Die meisten Fans finden die Nachricht dagegen traurig. „Liebe kann man nicht erzwingen“, schreibt jemand verständnisvoll. (ln)

 
 

EURE FAVORITEN