Kurioser Streit bei Koblenz: Mann fährt auf der Autobahn – plötzlich wird er mit einem Mettbrötchen attackiert

Ein Mettbrötchen flog in hohem Bogen über die Autobahn bei Koblenz.
Ein Mettbrötchen flog in hohem Bogen über die Autobahn bei Koblenz.
Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

In hohem Bogen ist am Montagabend ein Mettbrötchen über die Autobahn 48 bei Koblenz in Rheinland-Pfalz geflogen. Wie es dazu kam? Das ist die Mettbrötchen-Geschichte:

Ein 21-Jähriger aus Bendorf war mit seinem Auto auf der A48 unterwegs. Dann hat ein anderer Autofahrer ihn geschnitten. Dann holte der Bendorfer auf und wollte den anderen wieder überholen.

Auf der A48 bei Koblenz: Beifahrer zeigt den Mittelfinger und wirft ein Mettbrötchen

Doch als er auf Höhe des anderes Fahrzeugs angekommen war, sah er, wie der Beifahrer einen Gegenstand durch das Fenster der Fahrerseite warf. Und nicht nur das: Der Beifahrer streckte ihm auch ganz dreist den Mittelfinger entgegen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Game of Thrones: Jetzt steht der Starttermin für Staffel 8 fest!

Heidi Klum postet Foto auf Instagram – und zieht damit den geballten Hass der Veganer auf sich

• Top-News des Tages:

„Hartz und herzlich“ bei RTL2: Gudrun (57) passiert ein schreckliches Missgeschick – seitdem ist sie ans Bett gefesselt

Frau (29) verklagt ihren Ex-Freund – weil er mit seinem überdimensionalen Penis ihre Vagina zerstört haben soll

-------------------------------------

Dann sind beide Streithähne zur Polizei gefahren. Die Spurensuche der Beamten ergab: Es handelte sich um ein Mettbrötchen, das quer über die Fahrbahn auf das Auto geworfen wurde.

„Ob auch Zwiebeln dabei waren, konnte nicht mehr festgestellt werden“, meinte die Polizei nur im Nachhinein zu dem Vorfall.

Die Polizei sucht Zeugen

Den Mett-Werfer erwartet nun ein Strafverfahren. Doch die Polizei ermittelt weiter und bittet auch Zeugen, die das Mettbrötchen durch die Luft fliegen gesehen haben, sich zu melden. Wenn du etwas von dem Streit auf der Autobahn mitbekommen hast, dann melde dich unter 02622-9402-0 bei der Polizei. (js)

 
 

EURE FAVORITEN