„Armes Deutschland“: „Hartz 4“-Empfänger will nicht arbeiten – und schockt mit dieser Aussage

Alex (23) und seine Frau Maria (23) von „Armes Deutschland“ haben jede Menge Schulden.
Alex (23) und seine Frau Maria (23) von „Armes Deutschland“ haben jede Menge Schulden.
Foto: RTL II

Keine Lust zu arbeiten, Schulden und jetzt auch noch eine Vorladung zum Haftantritt. „Armes Deutschland“ auf RTL2 begleitet den dreifachen Vater Alex (23), seine Frau Maria (23) und deren drei Kinder aus Celle.

+++„Hartz IV“-Empfänger will nicht arbeiten – seine Begründung ist aberwitzig+++

1550 Euro hat die Familie dank Elterngeld, Kindergeld und „Hartz 4“ zur Verfügung, damit leben sie laut Alex ganz gut. Eigentlich. Da der Familienvater gegen Auflagen verstoßen hat und nicht die notwendigen vier Bewerbungen geschrieben hat, wurde sein Geld gestrichen. Deshalb muss die Familie jetzt mit 839 Euro zurechtkommen.

Alex ist sich sicher, mit seinen drei Kindern hat er genug für den Staat getan. „Wir leben auf Staatskasse, aber es steht uns auch zu!“, immerhin werden seine Kinder später für den Staat von Nutzen sein, meint Alex.

Armes Deutschland“: Muss Familienvater Alex ins Gefängnis?

Aber das ist nicht das größte Problem. Alex hat rund 95.000 Euro Schulden. Ein Teil dieser Schulden könnte jetzt dafür sorgen, dass er für drei Monate ins Gefängnis muss.

Grund der Schulden: Er soll nachts eine Schaufensterscheibe eingeschlagen haben. Da er zu keinem Termin der Staatsanwaltschaft kam und seine Schulden von 1.270 Euro nicht bezahlt hat, kann es jetzt sein, dass er für drei Monate ins Gefängnis muss. Ganze zwei Jahre ist der Beschluss alt. Getan hat sich in dieser Zeit nichts.

Strafe sei ungerecht, da Alex eigentlich unschuldig ist

Alex selber findet die Strafe total ungerecht. Schließlich wurde er nur verurteilt, weil er nicht zu den Terminen erschienen ist. Nicht, weil er schuldig ist.

------------------------------------

• Mehr Themen:

„Armes Deutschland“ auf RTL2: Hartz-4-Empfänger verhöhnt Steuerzahler

„Armes Deutschland“: „Hartz 4“-Paar lässt Tiere qualvoll verenden – doch es wird noch schlimmer

• Top-News des Tages:

Royals: Insider äußert krassen Verdacht zu Herzogin Kate – sie wird doch nicht etwa...?

Meghan Markle: Baby Sussex ist da! Bittere Enttäuschung für Meghan vor der Geburt

-------------------------------------

Weil er es nicht einsieht, sich selber bei der Polizei zu melden, wartet er darauf, dass er abgeholt wird. Ehefrau Maria hat dafür kein Verständnis. Sie macht sich Sorgen um die Familie. Immerhin ist sie es, die ihren Kindern wahrscheinlich erklären muss, dass ihr Papa ins Gefängnis kommt.

„Armes Deutschland“:Drei Wochen später hat sich die Lage komplett geändert

Drei Wochen nach eigentlichem Haftbeginn ist Alex immer noch zu Hause. Den Haftantritt hat er einfach ignoriert. Er hatte Glück und muss nur Sozialstunden abarbeiten. Ein Schuldnerberater hat ihm geholfen. In 85 Tagen kann er alles in seiner Freizeit abarbeiten. Davon hat er eigentlich genug. In acht Wochen muss Alex sich einen Job für die Sozialstunden gesucht haben, sonst muss er doch ins Gefängnis. Am Ende der Sendung hat er allerdings immer noch keine Stelle. (lmd)

 
 

EURE FAVORITEN