Angler holt Fisch aus dem Wasser – als er das Tier ansieht, gefriert ihm das Blut in den Adern

Ein Angler machte einen grausigen Fund. (Symbolbild)
Ein Angler machte einen grausigen Fund. (Symbolbild)
Foto: imago images

Damit hatte der fleißige Fischersmann wohl nicht gerechnet. Der englische Angler Matt Mertz war auf hoher See unterwegs, hatte gerade einen riesigen Lengdorsch gefangen. Als er jedoch in das Maul des riesigen Fisches schaute, traute er seinen Augen kaum.

Aus dem Rachen des Fisches heraus, schaute ihn ein Oktopus an. Matt Mertz bekam einen riesigen Schreck. Der jedoch nicht so groß war, dass Mertz nicht noch rasch ein Foto des Oktopus' machen konnte und ihn dann aus dem Maul des Lengdorsches zog.

------------------------------------

• Mehr Themen:

+++ Gesunder Hund getötet – damit er neben seinem Frauchen begraben werden kann +++

+++ Irre Sex-Vorliebe: Errätst du, auf was diese Frau steht? +++

• Top-News des Tages:

+++ „Bares für Rares“ im ZDF: Händlerin bricht nach dem Kauf in Tränen aus +++

+++ „Supertalent“-Kandidatin († 33) im Breisgau getötet +++

-------------------------------------

Angler holt Fisch aus dem Wasser: Doch was befindet sich in seinem Maul?

Den Oktopus nutzte er schließlich als Köder zum Angeln. Zur britischen Sun sagte Matt Mertz: „Der Fisch muss den Oktopus, kurz bevor wir ihn fangen, gefressen haben. Er war ja in einem perfekten Zustand. Zuerst dachte ich, der Oktopus würde noch leben.“

+++ Lebensmittel: Achtung, Rückruf – beliebter Aldi-Snack kann deine Nieren schädigen +++

Der Oktopus sei ein gutes Omen für die nächsten Tage gewesen, so der 24-jährige Fischer. Das Bild des gigantischen Fisches kannst du hier sehen.

 
 

EURE FAVORITEN