Android vs. iPhone – Was dein Smartphone laut dieser Studie über deinen Charakter aussagt

Eine Studie hat die Zusammenhänge von Charaktereigenschaften und Smartphone-Nutzern untersucht und kam zu spannenden Ergebnissen.
Eine Studie hat die Zusammenhänge von Charaktereigenschaften und Smartphone-Nutzern untersucht und kam zu spannenden Ergebnissen.
Foto: imago stock&people / imago/Westend61
  • Eine Studie hat untersucht, wie die Smartphonewahl mit der Persönlichkeit zusammenhängt
  • Demnach sind Android-Nutzer ehrlicher
  • iPhone-User kommen weniger gut weg

Berlin.  Die Wahl deines Telefons sagt mehr über dich aus als du vielleicht denkst! Android-Nutzer sind ehrlich und älter – iPhone-Nutzer dagegen extrovertierter und kontaktfreudiger. Das ergab zumindest eine Studie, welche die Zusammenhänge zwischen der Persönlichkeit und der Smartphonewahl untersucht hat.

Psychologen der britischen Lincoln University und der Universität Lancaster haben für die Studie über 500 Teilnehmer einen Fragebogen über ihre Charaktereigenschaften und ihren Bezug zu ihrem Smartphone ausfüllen lassen. Die Studie ist die erste ihrer Art und führte zu spannenden Ergebnissen.

Handy als Statussymbol

Die Resultate fallen für iPhone-Besitzer weniger schmeichelhaft aus. Sie nehmen ihr Handy angeblich als Statussymbol wahr und sollen sogar unehrlicher sein. Android-Nutzer hingegen seien bescheidener und ehrlicher.

Besitzer eines Android-Smartphones seien zudem eher älter und männlich, bei iPhone-Usern sei das Gegenteil der Fall. „Wir haben herausgefunden, dass iPhone-Besitzer im Vergleich zu Android-Nutzern tendenziell eher weiblich und jünger sind. Außerdem begreifen sie zunehmend das Smartphone als Statusobjekt“, erklärt Psychologe Dr. David Ellis zu dem Ergebnis bei „Daily Mail“. (lwi)