Andrea Berg ist die Dauerbrennerin der Hitparade

Auch live ein Publikumsmagnet: Andrea Berg. Foto: Luthe
Auch live ein Publikumsmagnet: Andrea Berg. Foto: Luthe
Seit 500 Wochen hält sich Andrea Bergs „Best of“-Album in den österreichischen Charts. Kaum weniger erfolgreich war Miss Erfolg mit ihrer Hitzusammenstellung in Deutschland. Da können sogar Klassiker wie die Beatles nicht mithalten.

Essen..  Vielleicht ist das ja ein bisschen so, als ob die Kicker von Borussia Dortmund die nächsten zehn Jahre ohne Unterbrechung am Saisonende die deutsche Meisterschale in den Himmel stemmen dürfen. Oder als ob Angela Merkel bis, sagen wir mal, 2048 im Kanzler-Amt bleibt. Natürlich, im Fall von Andrea Berg geht es nur um Unterhaltungsmusik.

Aber die Leistung der gebürtigen Krefelderin, die einst als Krankenschwester nach Feierabend mit dem Schlagersingen angefangen hatte, ist dennoch bemerkenswert. Denn die 46-Jährige hält sich seit geschlagenen 500 Wochen mit ihrem „Best of“-Album in den österreichischen Albumcharts.

Fünffach Platin für Andrea Berg

500 Wochen unter den 40 meistverkauften CDs – das sind fast zehn Jahre! Dazu fünffacher Platinstatus, zwei Millionen verkaufte Tonträger. Und ein Ende des Bergschen Erfolges in der Alpenrepublik ist nicht in Sicht...

Ähnlich verlief die Sache in Deutschland. Hier hielt sich Miss Erfolgs Hitkollektion 345 Wochen in den Top-100-Albumcharts; erst im März 2011 war sie daraus verschwunden. Bei so einem Verkaufserfolg müssen sogar Klassiker den Vergleich scheuen. „Pink Floyd“, die Nummer zwei der ewigen Erfolgreichenliste, kamen mit ihrem Album „Wish You Were Here“ auf schlappe 327 Wochen. Und die „Beatles“ sind auch von gestern: Das rote Album schaffte nur 298 Wochen...

 
 

EURE FAVORITEN