Mutter denkt seit 69 Jahren, ihre Tochter sei bei der Geburt gestorben – dann passiert DAS

Nach 69 Jahren treffen sich Mutter und Tochter zum ersten Mal in ihrem Leben. (Symbolfoto)
Nach 69 Jahren treffen sich Mutter und Tochter zum ersten Mal in ihrem Leben. (Symbolfoto)
Foto: Ulrich Niehaves
  • 69 Jahre lebte Genevieve Purinton mit dem Gedanken, ihre Tochter sei bei der Geburt gestorben
  • Connie überlebte und suchte fast ihr ganzes Leben lang nach ihrer Mutter
  • Nach fast 70 Jahren standen sich Mutter und Tochter zum ersten Mal gegenüber

Fast 70 Jahre lebte eine Frau aus Amerika in dem Glauben, dass sie ihr erstes Kind bei der Geburt verloren hat. Vor wenigen Wochen meldete sich dieses aber unerwartet bei ihr.

Genevieve Purinton aus dem US-Bundesstaat Florida ist 88 Jahre alt. Ihre Eltern sind verstorben und auch Geschwister und Kinder hat sie nicht – denkt die Amerikanerin zumindest.

Die Ärzte erzählten ihr, ihre Tochter sei gestorben

Mit 18 Jahren brachte sie ein Mädchen zur Welt. Die Ärzte erzählten ihr damals, dass das Mädchen bei der Geburt verstorben sei. Das war jedoch eine dreiste Lüge.

Ihre Tochter Connie lebte und wurde bei der Geburt zur Adoption freigegeben. Fast ihr ganzes Leben lang suchte die heute 69-Jährige nach ihrer leiblichen Mutter.

Dank AncestryDNA fand Connie ihre Mutter

2018 erfüllte sich Connies Wunsch, als sie vergangenes Jahr zu Weihnachten ein „AncestryDNA“-Paket erhielt.

Mit einer Speichelprobe kann die DNA von Millionen Menschen verglichen, ethnische Zugehörigkeiten und mögliche Verwandte, die ebenfalls in der AncestryDNA-Datenbank gespeichert sind, gefunden werden.

Nach 69 Jahren stehen sich die beiden zum ersten Mal gegenüber

Connie fand so den Namen ihrer leiblichen Mutter und dadurch die Telefonnummer einer Cousine heraus.

Laut der Huffington Post standen sich die beiden nach 69 Jahren zum ersten Mal im Altersheim der Mutter gegnüber.

Die 88-jährige Genevieve hat jetzt nicht nur eine Tochter, sondern auch Enkel- und Urenkelkinder. (db)

Dieser Text erschien erstmals im Dezember 2018 auf DER WESTEN

 
 

EURE FAVORITEN