Aldi: Frau steigt aus Auto aus – und wählt sofort den Notruf

Am Donnerstag schloss ein Fahrzeug auf einem Aldi-Parkplatz selbstständig ein kleines Kind ein. (Symbolfoto)
Am Donnerstag schloss ein Fahrzeug auf einem Aldi-Parkplatz selbstständig ein kleines Kind ein. (Symbolfoto)
Foto: imago images / Schöning

Auf einem Aldi-Parkplatz in Waibstadt im Rhein-Neckar-Kreis war am Donnerstag höchste Eile geboten. Die Mutter eines kleinen Kindes war gerade aus ihrem Auto gestiegen und musste unmittelbar danach die Feuerwehr alarmieren.

Denn: Ihr kleiner Sohn war bei den hohen Temperaturen unerwartet im Auto auf dem Aldi-Parkplatz eingeschlossen worden.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Nestle ändert beliebten Schokoriegel: Kunden wütend – „Das wird wie Sche**e schmecken“

Frau platzt in Taxi die Fruchblase: Die Reaktion des Fahrers ist beschämend

• Top-News des Tages:

Mallorca: Mann springt ins Wasser – als er zurückkommt, feiern ihn alle

Rebecca Reusch: Mutter ist fassungslos – und äußert DIESEN Verdacht

-------------------------------------

Drama auf Aldi-Parkplatz: Auto verschließt sich selbst

Nach Informationen der Polizei hatte sie ihr Fahrzeug gegen 15 Uhr auf dem Parkplatz abgestellt.

Kurz nachdem sie ausgestiegen war, aktivierte sich plötzlich die Zentralverriegelung des Wagens – und schloss das Kind im Auto ein. Der Schlüssel lag in diesem Moment allerdings noch auf dem Fahrersitz.

Glücklicherweise konnte sie schnell einen Notruf absetzen. Zehn Einsatzkräfte trafen an dem Parkplatz ein, zerschlugen mit einem Nothammer eine Scheibe und konnten den kleinen Jungen wohlauf aus dem bereits merklich aufgeheizten Auto befreien. (db)

 
 

EURE FAVORITEN