Wildes Tier bricht in Wohnung ein: Für das Baby der Familie kommt jede Hilfe zu spät

Affen raubten einer jungen Frau ihr Kind. (Symbolbild)
Affen raubten einer jungen Frau ihr Kind. (Symbolbild)
Foto: imago

Es müssen Momente des blanken Horrors gewesen sein.

Eine junge Frau gibt ihrem zwölf Tage alten Baby gerade die Brust. Plötzlich dringt ein Affe in die Wohnung ein, entreißt der Frau das Kind, flieht mit dem Baby nach draußen.

Affe verbeisst sich in Kind

Auf der Flucht verbeißt sich der Affe in dem Kind. Erst später finden Nachbarn das schwer verletzte Baby auf einem nicht weit entfernten Dach. Sofort bringen sie es ins Krankenhaus. Doch die Ärzte können nichts mehr tun. Der Säugling stirbt.

Wie die BBC berichtet, spielte sich die Szene in der nordindischen Stadt Agra ab. Wie der Polizeichef gegenüber dem Sender mitteile, habe das Tier dem Baby in den Kopf gebissen und es nur fallen lassen, weil Nachbarn ihn mit Steinen und Stöcken bewarfen.

Zu viele Affen in der indischen Stadt

Der Onkel des getöteten Babys sagte der BBC: „Es sind zu viele Affen in dieser Gegend. Wir haben die Regierung schon so oft um Hilfe gebeten, aber sie haben nichts getan. Die Mutter des Kindes ist so verstört, sie kann nicht mal mehr reden.“

------------------------------------

• Mehr Themen:

Lena Meyer-Landrut schießt ein Foto vor dem Spiegel – krass, was sie zuvor auf den geschrieben hat

Lena Meyer-Landrut teilt Sonnenuntergangsfoto: Doch die Fans können nur auf ihre Hose achten

• Top-News des Tages:

Drama um Jens Büchner: Ex-Freundin meldet sich zu Wort – „Jens liegt im Sterben!“

„Bares für Rares“ im ZDF: Oliver will eine Schmetterlingskette verkaufen – was hinter dem Schmuckstück steckt, überrascht Horst Lichter total

-------------------------------------

Großmutter in tiefer Trauer

Auch die Großmutter des Säuglings ist in tiefer Trauer: „Ich habe meinen Enkel verloren. Nur wenige Stunden, bevor der Affe ihn attackierte, hielt ich ihn noch in meinen Armen. Unser Baby hätte nicht sterben müssen. Menschen werden jetzt darüber reden und es dann wieder vergessen. Aber wir müssen uns der Realität stellen müssen, dass unser Baby tot ist.“

Immer wieder Affen-Angriffe in Indien

Wie die BBC berichtet, komme es in der Region immer wieder zu Affen-Angriffen. Dies liege daran, dass die Städte immer weiter wachsen, den Affen so ihren Lebensraum nehmen.

Gegenüber der Agentur Reuters sagte ein Umweltaktivist: „Die Affen sind überall in Agra. Sie kommen auf der Suche nach Nahrung, aber sie stehlen und greifen auch an.“

Um welche Art es sich bei dem angreifenden Affen handelte, ist unklar.

 
 

EURE FAVORITEN