Acht Mal nicht geknackt - Spiel um 62-Millionen-Jackpot

Leistungsfähige und modernste Technik ist bei jeder neuen Lotto-Spielrunde gefragt.
Leistungsfähige und modernste Technik ist bei jeder neuen Lotto-Spielrunde gefragt.
Foto: dpa
Acht mal wurde der Eurojackpot nicht geknackt. Beim Spiel am Freitag sind 62 Millionen Euro im Topf. Spieler aus 16 Ländern spielen um den Gewinn.

Münster/ Saarbrücken.. Auf den Gewinn von 62 Millionen Euro können Lottospieler im Eurojackpot am Freitag hoffen. Laut der Westdeutschen Lotterie ist es bislang die höchste Summe in einem Lotterie-Topf in Deutschland.

Auf diese Rekordhöhe ist der Jackpot angewachsen, weil er bei den vergangenen acht Ziehungen nicht geknackt wurde, teilte Lotto am Montag mit.

Anders als beim deutschen Traditionsspiel 6 aus 49 können beim Eurojackpot Spieler aus 16 europäischen Ländern mitspielen. Um den Jackpot zu knacken, müssen 5 aus 50 sowie 2 aus 10 Zahlen richtig getippt werden. Die statistische Wahrscheinlichkeit dies zu schaffen, liegt laut Westlotto bei 1 zu 95 Millionen. (dpa)

EURE FAVORITEN