Oscars 2018: Diese fröhliche Achtjährige hatte den bewegendsten Auftritt der Preisverleihung

Die achtjährige Bana al-Abed bei den 90. Oscars in Los Angeles.
Die achtjährige Bana al-Abed bei den 90. Oscars in Los Angeles.
Foto: Kevork Djansezian / Getty Images
Bei den Oscars hatte ein achtjähriges Mädchen einen rührenden Auftritt. Sie stand im Hintergrund. Und mahnte gegen den Krieg in Syrien.

Los Angeles.  Den rührendsten Auftritt des Abends hatte eine ganz stille Teilnehmerin der Oscarverleihung. Die achtjährige Bana al-Abed stand schwarz gekleidet im Hintergrund, als die Sängerin Andra Day und Rapper Common ihren Song „Stand Up for Something“ performten.

Für ihren Auftritt hatten sich Andra Day und Common zehn Aktivisten ausgewählt, die mit ihnen auf der Bühne standen. Bana wurde bekannt als twitterndes syrisches Mädchen mitten aus dem Krieg, der in ihrer Heimatstadt Aleppo tobte. Sie ist auch im Film „Last Men in Aleppo“ zu sehen, der bei den Oscars als „Bester Dokumentarfilm“ nominiert war.

Eine stille Mahnung

Bana twitterte aus dem Krieg, berichtete von ihrer zerstörten Schule und ihren getöteten Freunden. Sie schrieb den amerikanischen, den russischen und den syrischen Präsidenten an und hatte schnell hunderttausende Follower.

Sie teilte ihre Angst mit der Welt und konnte im Mai 2017 schließlich in die Türkei flüchten. Bei den Oscars stand sie als stille Mahnung auf der Bühne. Bana erinnerte im schwarzen Pulli mit schwarzen Strickrosen daran, welches Leid Krieg über die Menschen bringt.

Account nicht ohne Kritik

„Ich habe große Angst, dass ich heute Nacht sterben werde“, twitterte das junge Mädchen aus Aleppo. Ihre Geschichte ist mittlerweile als Buch erschienen. Allerdings gab es immer wieder Kritik an Banas Twitter-Account, weil die Achtjährige geschickt mit Hashtags und Handles umgeht und auf Englisch twittert.

-------------------------

Mehr Themen:

Wie hart: Jennifer Lawrence lacht Emma Stone bei ihrem schlimmsten Oscar-Moment 2018 aus

„Gebt uns gute Rollen!“ – Oscar-Gewinnerin Frances McDormand hält kämpferische Rede

„Shape of Water“ gewinnt vier Oscars – bester Film und Regie

-------------------------

Sie verbreitet teilweise sehr brutale Bilder und erzählt ergreifende Geschichten. Der Vorwurf kam auf, Banas Mutter Fatemah benutze ihre achtjährige Tochter, um öffentlichen Druck auf die Kriegsparteien aufzubauen. (dahe)

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen