Veröffentlicht inPanorama

25 Weiße Haie gesichtet: Rettungsschwimmer schlagen Alarm

14955400EA4B7870.jpg
ARCHIV - Ein Weißer Hai springt vor Gansbaai an der Küste von Südafrika am 19.06.2010 aus dem Wasser. (Zu dpa "„Meeresatlas“: Leben im und am Meer immer mehr unter Druck" vom 10.05.2017) Foto: Franck Robichon/EPA/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ Foto: dpa
Vor der südkalifornischen Küste wurden mehr als zwei Dutzend Weiße Haie gesichtet. Sie kamen bis auf 20 Meter an den Strand heran.

Berlin. 

In der Nähe des Bade- und Surfortes San Clemente an der südkalifornischen Küste sind am Sonntag 25 Weiße Haie gesichtet worden. Dies berichtet die „Los Angeles Times“. Rettungsschwimmer schlugen daraufhin Alarm und beorderten die Menschen aus dem Wasser.

Dem Bericht zufolge kamen einige der bis zu drei Meter langen Raubtiere den Surfern und Badegästen gefährlich nahe. Mehrere Haie wurden rund 20 Meter vom Strand entfernt gesichtet.

Am Capistrano Beach, unweit von San Clemente, waren bereits am vergangenen Donnerstag 15 große Weiße Haie bis zur Brandungszone vorgedrungen. Wassersportler waren daraufhin von einem Polizeihubschrauber aus alarmiert worden. (br)