11-Millionen-Lottogewinn seit einem Jahr nicht abgeholt

So wahrscheinlich ist ein Lotto-Gewinn

Millionen Deutsche spielen regelmäßig Lotto. Wie wahrscheinlich ist ein Gewinn? Einige überraschende Fakten.

Millionen Deutsche spielen regelmäßig Lotto. Wie wahrscheinlich ist ein Gewinn? Einige überraschende Fakten.

Beschreibung anzeigen
Elf Millionen Euro warten in der Lottozentrale Baden-Württemberg darauf, abgeholt zu werden. Wer ist der oder die stolze Gewinnerin?

Reutlingen.  Seit einem Jahr warten rund elf Millionen Euro auf den oder die Gewinnerin in der Lottozentrale Stuttgart. Die Ziehung war bereits am 1. April 2017 und seither liegt das Geld zur Abholung bereit.

Hat der oder die Lottospielerin die Ziehung der sechs Richtigen nicht mitbekommen? Oder ist der Lottoschein verloren gegangen, so dass der Gewinn nicht abgeholt werden kann? „Dass ein zweistelliger Millionengewinn so lange nicht abgerufen wurde, gab es in Baden-Württemberg noch nie“, sagte Lotto-Geschäftsführer Georg Wacker der dpa.

Wahrscheinlichkeit lag bei 1 zu 140 Millionen

Über die Gründe könne man nur spekulieren, so Wacker weiter. Irgendwo rund um das baden-württembergische Reutlingen wird der oder die Gewinnerin vermutet, denn im Stadtgebiet Reutlingen wurde der Spielschein in einer Annahmestelle abgegeben. Es könnte sich theoretisch auch um einen Touristen handeln, der oder die in Reutlingen zu Besuch gewesen ist.

Die Wahrscheinlichkeit des Gewinns lag bei 1 zu 140 Millionen: Sechs Richtige mit Superzahl. 11.300.368 Euro – komplett steuerfrei ausgezahlt. Erforderlich für die Einlösung ist eine gültige Spielquittung. Dabei handelt es sich um bedrucktes Thermopapier. Neben den Tipps umfasst das Papier eine 32-stellige Quittungsnummer.

Noch bis 2020 Zeit

Suchaktionen zunächst nur in und um Reutlingen und später bundesweit über die Medien und mit Plakaten in den Annahmestellen blieben erfolglos. Die Regeln sind klar: Der oder die Sieger (es könnte sich auch um eine Tippgemeinschaft handeln) haben noch bis Ende 2020 Zeit, sich bei der Lottozentrale zu melden. Dann fließt der Millionengewinn in einen Topf für Sonderverlosungen. Dabei geht es um zusätzliche Gewinne wie Autos oder Reisen. (dpa)

 

EURE FAVORITEN