Oberhausen

Oberhausen: Dachstuhl in Flammen! Feuerwehr rückt zum Großeinsatz aus

Großeinsatz der Feuerwehr Oberhausen!
Großeinsatz der Feuerwehr Oberhausen!
Foto: Feuerwehr Oberhausen

Oberhausen. Ein Großeinsatz der Feuerwehr Oberhausen!

Am Samstagabend mussten mehrere Einsatzkräfte zur Schlägelstraße in Oberhausen-Alstaden ausrücken. Dort war der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses in Brand geraten – und nicht alle Bewohner konnten sich aus dem Flammenmeer befreien!

Oberhausen: Dachstuhl brennt lichterloh!

Als die Feuerwehrleute vor Ort eintrafen, stiegen bereits Flammen und Brandrauch aus dem Dachstuhl empor. Mehrere verzweifelte Hausbewohner machten an den Fenstern auf sich aufmerksam – sie konnten sich noch nicht in Sicherheit bringen, da das Treppenhaus aufgrund des dichten Brandrauches nicht passierbar war!

Die Einsatzkräfte machten sich sofort daran, die Bewohner aus ihren Wohnungen zu retten – und sie mussten schnell handeln. Denn das Feuer im Dachstuhl drohte bereits, auf benachbarte Gebäude überzugreifen!

-----------------

Noch mehr Meldungen aus Oberhausen:

Oberhausen: Raser brettern bei illegalem Rennen durch Parkhaus – dann vergeht ihnen das Lachen

Centro Oberhausen erntet viele Lacher – mit DIESEM skurrilen Satz

Oberhausen: Ekelhafte Zustände in Mietshaus – jetzt platzt Bewohnerin der Kragen: „Ein Paradies für Ratten“

-----------------

Feuerwehrleute mit Atemschutz drangen ins Innere des Hauses vor. Die Unterstützer draußen entfernten sogar noch einen Baum vom Straßenrand, um mit der Drehleiter besser an die Wohnungsfenster der eingeschlossenen Personen zu gelangen.

Feuerwehr kann Bewohner gerade noch rechtzeitig retten

So konnten die Retter drei Personen in Sicherheit bringen, die anschließend wegen einer Rauchgasvergiftung in umliegenden Krankenhäusern behandelt werden mussten. 30 weitere Personen aus dem Brandgebäude sowie aus Nachbarhäusern konnten sich ebenfalls ins Freie retten.

Und das keine Sekunde zu spät – denn just als sich alle aus dem Gebäude gerettet hatten, kam es laut Feuerwehr zu einer so genannten Entzündung. Die Folge: Der gesamte Dachstuhl stand in Vollbrand!

Löscharbeiten bis in die Morgenstunden

Die Altbausubstanz machte die Löscharbeiten recht schwierig, weswegen der Einsatz bis in die frühen Morgenstunden andauerte.

Zur Brandursache ermittelt nun die Kriminalpolizei. (ts, at)

NRW: Beliebte Sehenswürdigkeit für immer futsch

Den Flammen zum Opfer gefallen, für immer weg ist eine beliebte Sehenswürdigkeit in Nordrhein-Westfalen. Auch die Feuerwehr konnte sie nicht retten. Hier mehr dazu >>>