Das aktuelle Wetter Mülheim 20°C
Bildung

Mülheims weiterführende Schulen im Profil

13.10.2011 | 16:12 Uhr
Mülheims weiterführende Schulen im Profil
Die 13 weiterführenden Schulen in Mülheim stellen ihre Schwerpunkte vor.

Mülheim. Was ist eine gute Schule ? Das ist nur eine der fünf Fragen, die wir jeweils den Schulleitern der 13 weiterführenden Schulen in Mülheim gestellt haben. Die Antworten können Sie in den einzelnen Schulprofilen nachlesen.

Das haben die WAZ-Mitarbeiterinnen Julia Blättgen und Kristina Mader alle Schulleiter der weiterführenden Schulen gefragt und viel von Lernatmosphäre, Respekt, Motivation, individueller Förderung, aber auch von guter Ausstattung gehört. Alle 13 weiterführenden Schulen wurden unter die Lupe genommen – Schwerpunkte, Profile, Stärken, Vernetzung mit Vereinen, Verbänden, Unternehmen erfragt.

Spezial
Das ist Mülheim

Hier finden Sie die Serien der WAZ-Lokalredaktion in der Übersicht, zum Beispiel alle "Gesichter des Jahres" und "Menschen in Mülheim".

Viel hat sich in den vergangenen Jahren getan. Schule ist längst weit mehr als Mathe, Deutsch, Englisch – nicht wegen der Ganztagsangebote. Es gibt starke Angebote in Technik und Naturwissenschaften wie im Musischen Bereich. Das Lernen von Behinderten und Nichtbehinderten ist an manchen Orten wie in Dümpten Alltag geworden. Mülheim rühmt sich, eine der höchsten Abiturquoten in NRW zu haben. Mit der Willy-Brandt-Schule zählt eine Mülheimer Gesamtschule zu den Besten im Land. Bessere Förderung, Chancengleichheit – haben sich die Schulpolitiker auf die Fahnen geschrieben.

Aber auch: bessere Schulbauten. Bei sinkenden Schülerzahlen, steigenden Übergangsquoten zum Gymnasium und einer Sekundarschule in der Planung wird sich die Schullandschaft weiter verändern. Für die Eltern der Viertklässler geht es jetzt darum: Auf welche Schule schicke ich mein Kind? Die Auswahl ist gut:

DerWesten


Kommentare
01.02.2013
06:42
Mülheims weiterführende Schulen im Profil
von benjust | #2

Die WAZ Mülheim setzt weiter auf Ignoranz gegenüber der Eppinghofer Hauptschule. Selbst die von der Bezirksregierung und vom Rat genehmigte Namensänderung wird konsequent ignoriert. Noch einmal für die ignoranten Redakteure der WAZ-Mülheim: Max-Kölges-Schule am Dichtervierte,, Partnerschule des Handwerks. Das ist der offizielle Schulname.

24.07.2012
11:09
Mülheims weiterführende Schulen im Profil
von modtiger | #1

Von der Redaktion wieder frisch verlinkt fehlt weiter der Bericht zur Realschule Mellinghofer Straße. Sind die so unwichtig, das es darüber nichts zu schreiben gibt oder weigert man sich, mit der WAZ zusammenzuarbeiten?

Aus dem Ressort
Sorge um das Meister-Handwerk in Mülheim
Handwerk
Eine neue EU-Richtlinie bringt Unruhe: Werden Meisterbetriebe weiter zurückgedrängt? Die WAZ sprach mit heimischen Fachleuten. Diese warnen vor einem drohenden Verfall des Qualitätsniveaus im Handwerk.
Fasten im Kopf: Sieben Wochen bewusst denken
Ostern
Sieben Wochen lang trafen sich Frauen und Männer in der evangelischen Ladenkirche, um unter dem Motto „Selber denken“ die Fastenzeit zu gestalten. Der Austausch brachte sie zu neuen Perspektiven, berichten sie im Gespräch.
Eltern sollten Mediensucht ihrer Kinder ernst nehmen
Mediensucht
Nächtelanges Zocken und kaum soziale Kontakte: Der Mülheimer Suchtexperte Hans-Jürgen Haak von der Ginko-Stiftung mahnt Eltern, die Mediensucht ihrer Sprösslinge ernst zu nehmen. "Viele Eltern haben immer noch keine Ahnung, wie Computer-Spiele funktionieren", sagt Haak im WAZ-Interview.
Partnerschaft von Mülheim und Oppeln seit 25 Jahren
Städtepartnerschaften
In diesem Jahr feiert die Städtepartnerschaft von Mülheim und Oppeln (Polen) ihren 25. Geburtstag. Adam Wagemann, Leiter des Mülheimer „Kompetenzteams Oppeln“, freut sich auf das Jubiläumsjahr. Er lässt die Städtepartnerschaft Revue passieren.
An Ostern sind die Osterglocken dieses Jahr schon verblüht
Natur
Durch den milden Winter ist die Natur weiter als gewöhnlich – und nicht nur die Narzissen sind längst verblüht. Im Gespräch erklärt Gärtnermeister Christof Rumbau, was zurzeit im Garten zu tun ist – und was man besser lassen sollte.
Sollte es Anwohner-Parkplätze geben?
Die Klagen von Anwohnern, die morgens, mittags, und vor allem abends in ihren Wohnquartieren nach einem Parkplatz suchen, verstummen nicht. Gerade in der Altstadt wird das Problem zeitweise als massiv empfunden. Was meinen Sie, sollte es Anwohner-Parkplätze in Mülheim geben?

Die Klagen von Anwohnern, die morgens, mittags, und vor allem abends in ihren Wohnquartieren nach einem Parkplatz suchen, verstummen nicht. Gerade in der Altstadt wird das Problem zeitweise als massiv empfunden. Was meinen Sie, sollte es Anwohner-Parkplätze in Mülheim geben?

 
Fotos und Videos
Verpuffung am Rhein-Ruhr-Zentrum
Bildgalerie
Großeinsatz
Neubau Gymnasium Broich
Bildgalerie
Schule
Abiparty in Mülheim
Bildgalerie
Party
medl-Nacht der Sieger
Bildgalerie
Sportshow