Das aktuelle Wetter Mülheim 11°C
Schulen in Mülheim (6)

Hauptschule Bruchstraße

01.01.2001 | 12:00 Uhr
Hauptschule Bruchstraße
Die Städtische Gemeinschaftshauptschule an der Bruchstraße in Mülheim. Foto: Tanja Pickartz / WAZ FotoPoolFoto: WAZ FotoPool

Mülheim.  Was weiterführende Schulen in Mülheim Eltern und Kindern zu bieten haben: Die Hauptschule Bruchstraße will gesellschaftliche Integration in einem sozialpolitisch schwierigen Stadtteil erreichen.

Was weiterführende Schulen in Mülheim Eltern und Kindern zu bieten haben: Die Hauptschule Bruchstraße will gesellschaftliche Integration in einem sozialpolitisch schwierigen Stadtteil erreichen.

Schülerzahl: 300

Schulprofil: Unsere Schule setzt auf Praxisnähe. Die Berufswahlorientierung wird ab Klasse 5 angeboten. Wir setzen auf Praktika, Lernwerkstätten, Kompetenzanalysen, Bewerbungstrainings und Ausrichtung aller Unterrichtsfächer auf diesen Schwerpunkt. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Stadtteilarbeit: Gemeinsam mit Institutionen schaffen wir gesellschaftliche Integration für den im sozialpolitischen Sinne schwierigen Stadtteil.

Praxisnähe: Dies sind einige unserer Kooperationspartner im Rahmen der Berufswahlvorbereitung: BBWE (Berufseinstiegsbegleiter), U25-Haus, CBE (Ausbildungspaten), ZAQ, Trivium und verschiedene Mülheimer Betriebe. Wir bieten projektorientierten Unterricht und Praktika in Zusammenarbeit mit u.a. Friedrich Wilhelms-Hütte, Siemens oder Edeka. Doch auch kreative, sportliche, kulturelle, soziale Angebote werden gemacht, etwa mit der Awo im Rahmen des Ganztags, (Tanz, Abenteuersport, Computer, Dart, uvm.), dem Theater an der Ruhr, dem Jugendzentrum Stadtmitte und dem Stadtteilmanagement Eppinghofen.
 

Spezial
Das ist Mülheim

Hier finden Sie die Serien der WAZ-Lokalredaktion in der Übersicht, zum Beispiel alle "Gesichter des Jahres" und "Menschen in Mülheim".

Unsere Schule ist die einzige, die so eng und intensiv im Stadtteil vernetzt ist und in der Lage ist, sich spontan und flexibel auf plötzlich eintretende Ereignisse einzustellen.
 

Eine gute Schule ist eine Schule, die Integrationsarbeit leistet, sich an den Bedürfnissen von Schülern und Gesellschaft orientieren kann und dabei in der Lage ist, passgenaue Konzepte zu entwickeln, die auch umgesetzt werden. An dieser Schule fühlen sich Schüler und Lehrer wohl. Eine gute Schule ist eine Schule, deren Schulgemeinde bereit ist, für ein gemeinsames Ziel zu kämpfen.

Website: www.ghs-bruchstrasse.de

Schulleiterin Gabriele Klar


Kommentare
Aus dem Ressort
Sorge um das Meister-Handwerk in Mülheim
Handwerk
Eine neue EU-Richtlinie bringt Unruhe: Werden Meisterbetriebe weiter zurückgedrängt? Die WAZ sprach mit heimischen Fachleuten. Diese warnen vor einem drohenden Verfall des Qualitätsniveaus im Handwerk.
Fasten im Kopf: Sieben Wochen bewusst denken
Ostern
Sieben Wochen lang trafen sich Frauen und Männer in der evangelischen Ladenkirche, um unter dem Motto „Selber denken“ die Fastenzeit zu gestalten. Der Austausch brachte sie zu neuen Perspektiven, berichten sie im Gespräch.
Eltern sollten Mediensucht ihrer Kinder ernst nehmen
Mediensucht
Nächtelanges Zocken und kaum soziale Kontakte: Der Mülheimer Suchtexperte Hans-Jürgen Haak von der Ginko-Stiftung mahnt Eltern, die Mediensucht ihrer Sprösslinge ernst zu nehmen. "Viele Eltern haben immer noch keine Ahnung, wie Computer-Spiele funktionieren", sagt Haak im WAZ-Interview.
Partnerschaft von Mülheim und Oppeln seit 25 Jahren
Städtepartnerschaften
In diesem Jahr feiert die Städtepartnerschaft von Mülheim und Oppeln (Polen) ihren 25. Geburtstag. Adam Wagemann, Leiter des Mülheimer „Kompetenzteams Oppeln“, freut sich auf das Jubiläumsjahr. Er lässt die Städtepartnerschaft Revue passieren.
An Ostern sind die Osterglocken dieses Jahr schon verblüht
Natur
Durch den milden Winter ist die Natur weiter als gewöhnlich – und nicht nur die Narzissen sind längst verblüht. Im Gespräch erklärt Gärtnermeister Christof Rumbau, was zurzeit im Garten zu tun ist – und was man besser lassen sollte.
Sollte es Anwohner-Parkplätze geben?
Die Klagen von Anwohnern, die morgens, mittags, und vor allem abends in ihren Wohnquartieren nach einem Parkplatz suchen, verstummen nicht. Gerade in der Altstadt wird das Problem zeitweise als massiv empfunden. Was meinen Sie, sollte es Anwohner-Parkplätze in Mülheim geben?

Die Klagen von Anwohnern, die morgens, mittags, und vor allem abends in ihren Wohnquartieren nach einem Parkplatz suchen, verstummen nicht. Gerade in der Altstadt wird das Problem zeitweise als massiv empfunden. Was meinen Sie, sollte es Anwohner-Parkplätze in Mülheim geben?

 
Fotos und Videos
Verpuffung am Rhein-Ruhr-Zentrum
Bildgalerie
Großeinsatz
Neubau Gymnasium Broich
Bildgalerie
Schule
Abiparty in Mülheim
Bildgalerie
Party
medl-Nacht der Sieger
Bildgalerie
Sportshow