Das aktuelle Wetter Dortmund 11°C
Unfall

Dortmunder Schulkinder wurden durch Bus geschleudert

14.06.2012 | 09:30 Uhr
Dortmunder Schulkinder wurden durch Bus geschleudert
In Dortmund musste ein Bus mit vielen Schulkindern stark abbremsen, mehrere kamen zu Fall, einige wurden verletzt.Foto: videonews24.de

Dortmund.   In Dortmund sind mehrere Kinder auf dem Weg zur Schule verletzt worden. Der Fahrer des Linienbusses, in dem sich etwa 30 Kinder befanden, musste an einer Kreuzung in Dortmund scharf bremsen. Ein Kind kam ins Krankenhaus. Die Ursache des Unfalls war am Morgen laut Polizei noch nicht geklärt. Offenbar musste der Busfahrer eine Vollbremsung machen, weil ein Auto ihm die Vorfahrt genommen habe.

Schock am frühen Donnerstagmorgen, 7.17 Uhr: Der Linienbus 436 in Richtung Hörde war mit Kindern voll besetzt. Plötzlich musste der Busfahrer an der Straßenkreuzung Husener- und Wickeder Straße wegen eines abbiegenden Autos scharf bremsen. Doch den Auffahrunfall konnte der 44-jährige Busfahrer auch nicht mehr verhindern.

Die Kinder wurden dabei auf der Höhe der Haltestelle "Husener Straße" durch den Bus geschleudert, vier von ihnen im Alter von elf und zwölf Jahren wurden dabei verletzt. Ein Schulkind musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden, aus dem es nach stationärer Behandlung dann wieder entlassen werden konnte. Die anderen zwei Unfallopfer wurden von ihren Eltern abgeholt, ein Kind brachte die Feuerwehr nach Hause.

Laut Bernd Winkelmann von DSW 21, den Dortmunder Stadtwerken, habe ein Auto den Bus geschnitten, als dieser aus einer Ausfahrt fahren wollte. Dadurch habe der Busfahrer eine Vollbremsung machen müssen, erklärte Winkelmann auf Anfrage der WAZ Mediengruppe.

Busfahrer erlitt wie viele Kinder einen Schock

Insgesamt waren etwa 30 Kinder in dem Bus auf dem Weg zur Schule. Nach dem Vorfall wurden vor dem Bus die Kinder von Rettungsdienst und Notarzt betreut. Der Bus fiel aus. Der Fahrer erlitt - wahrscheinlich wie viele der Schulkinder - einen Schock. Er konnte die Fahrt nicht fortsetzen.

Die Polizei ermittelt nun. Auch die Schulkinder mussten als Unfallzeugen befragt werden. Danach konnten die Schüler nach DSW21-Angaben durch parallel zur Linie 436 verkehrende Busse und einen Ersatzbus zu ihren Schulen gefahren werden. (tob)


Aus dem Ressort
EDG stellt mehr und größere Container auf
Altkleidersammlung
Neue Container für alte Klamotten: Die Entsorgung Dortmund GmbH (EDG) hat mit dem Komplett-Austausch der Altkleidercontainer im gesamten Stadtgebiet begonnen. Die neuen Modelle sind deutlich größer, sollen bequemer zu befüllen sein - und haben eine tristere Farbe.
Dortmunds Wirtschaft strotzt vor guter Laune
IHK-Konjunkturumfrage
Den Dortmunder Unternehmen geht es gut - sehr gut sogar, glaubt man der aktuellen Konjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammer Dortmund. Über 93 Prozent der befragten Firmen sind zufrieden mit ihrer gegenwärtigen wirtschaftlichen Situation. Das waren zuletzt deutlich weniger. Die Entwicklungen...
Kleiner Junge fällt aus Fenster - schwer verletzt
Sturz aus fünf Metern
Ein anderthalb Jahre altes Kind ist am Donnerstagmittag aus dem Fenster in der zweiten Etage eines Mehrfamilienhauses in Eving gefallen. Der Junge spielte nach Angaben der Feuerwehr mit seiner vierjährigen Schwester in einem Zimmer, als das Mädchen das Fenster öffnete.
Gericht hebt Verbot der Rechten-Demo auf
Zum 1. Mai
Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hat das Verbot des Dortmunder Polizeipräsidenten der geplanten Neonazi-Aufmärsche am 30. April und 1. Mai in Dortmund aufgehoben. Das gab das Gericht am Donnerstag bekannt. Damit könnten die angemeldeten Demonstrationen der Rechten nach aktuellem Stand...
Der Dortmunder Zoo hat ein neues Mini-Nashorn
Geburt an Ostern
Der Dortmunder Zoo hat einen neuen Jungstar: Das erste Breitmaulnashorn-Baby in der Geschichte der Stadt ist Ostermontag geboren worden. Es ist eines von nur drei in ganz Europa. Die kleine Nashorndame kam in der Nacht zur Welt.
Fotos und Videos
Mini-Nashorn im Dortmunder Zoo
Bildgalerie
Fotostrecke
Schuhverführung im Keuning-Haus
Bildgalerie
Fotostrecke
Andreas Kümmert singt im FZW
Bildgalerie
Fotostrecke